6.Runde - Spielbericht

 

gegen Litschau

 

Rookies weiter im tief ! Keine Punkte im Nachbarschaftsderby gegen Litschau. Aber trotzdem gab es an diesen Nachmittag 11 Tore zu sehen.


Reserve:

SV EIBENSTEIN : SC LITSCHAU 0:8 (0:3)

Auch in der Reserve steckt man ganz tief in der Misere. Dies dürfte vor allem an der großen Anzahl von Teilnehmern bei diversen Trainingseinheiten liegen? Nichts des do trotz finden sich aber doch jedes Wochenende 12 - 13 wagemutige Hobbykicker um die Fahnen des SVE mehr oder weniger hoch zu halten.

Na schau ma mal was uns nächste Woche erwartet.

Danke ihr 13 Helden das wenigstens ihr zur Stange haltet.

Auch ihr könnt es besser, und zeigt mal Euer wahres Gesicht und Kämpft!!!!!!


Kampfmannschaft:

SV EIBENSTEIN : SC LITSCHAU 0:3 (0:1)

Tore: Vit BRABEC, Christian KATZENBEISSER 2x


SCHIRI: Ing. Ajdin Paleskic (sehr Gut) Ass.: Klaus Zahradka


Patronanz: EUROGAST - HANDELSHOF PILZ vertreten durch Herrn Herbert PILZ


Ballspende: Glaserei Wolfgang FLOH aus EGGERN


Zuseher: ca. 180


Aufstellung:

Kaufmann D., Koller Th., Kowatsch D., Janda G., Polzer Ch., Rossmanith A., Trisko Ch., Cernohuby J., Meduna M., Dürnitzhofer St., Dürnitzhofer M.

E.: Fuchs D., Ledermüller F., Huber M., Pieringer J., Ableidinger Ch.


Spielbericht:

Herrlicher Samstag Nachmittag, eigentlich das passende Wetter um Top Fußball zu sehen. Aber ich sollte zu diesen Spiel eher den Mantel des Schweigens überlegen. Nach langen ringen nach Worten zu diesen Spiel entschloss ich mich nun doch etwas für die Allgemeinheit bei zu tragen, und ein paar Zeilen zu berichten.
Das Spiel war keine 5 Minuten alt so keimte etwas Hoffnung auf um vlt. doch zählbares an Punkten zu erben. Dürnitzhofer Michael nahm sich aus gut zwanzig Metern ein Herz und wurde mit einem abgefälschten Schuss zum ersten mal beim Schlussmann der Gäste vorstellig. Ab diesen Zeitpunkt namen aber die Litschauer das Spielgeschehen immer mehr in die Hand und die Rookies konnten nur mit vereinten Mittel und super Paraden unseres Tormannes Kaufmann Daniel den einen oder anderen Gegentreffer verhindern. Zunächst fruchtete das Defensive Spiel der Rookies.

Aber in der 33. Spielminute der erste Gegentreffer.

Kaufmann Daniel mit einem Spießrutenlauf im Strafraum wo ihm

4 Spieler der Abwehr erstaunt zusahen und nicht weiter eingreifen wollten. So kam BRABEC Vit an das Spielgerät und Zirkelte das Leder in das linke obere Kreuzeck zum verdienten 0:1 aus Sicht der heimischen. Bis zur Pause die eine oder andere Halbchance der Rookies die aber alle samt an der Gegnerischen Abwehr versandeten. Rossmanith Andre auch in diesem Spiel wieder mit einer zweiten Lunge und einigen PS ausgestattet, hatte auch in diesen Spiel viele leere Kilometer abgespult, weil man es nicht verstand genügend Druck auf Gegner und Ball auszuüben.

Kaum war die zweite Spielhälfte angepfiffen musste man die Hoffnungen und die Vorgaben im Pausengespräch wieder a Takta legen. Christian Katzenbeisser mit einem prachtvollen links Aussenrißt - volley Schuss aus ca. 20 Meter versenkte das Leder ebenfalls im Kreuzeck des heimischen Gefierts.

Die Angriffsbemühungen der Rookies wurden etwas intensiver. Nach einigen kleinen Umstellungen in der Formation hatte man ein wenig mehr Zug zum Tor. Das eine oder andere mal konnte sich unser Youngster Andre Rossmanith durch die Abwehrreihen kämpfen, aber auch dieser scheiterte das eine oder andere mal kläglich am Abschluss. Die Gäste cleverer und physisch stärker kamen immer wieder gefährlich an den Strafraum scheiterten aber ebenfalls das eine oder andere mal am eigenen Unvermögen oder doch an der etwas löchrigen Abwehr der Rookies. Ein Foulspiel unseres Kapitäns Kowatsch Daniel an der 25 Metermarke war dann die Vorentscheidung im Kampf um Punkte. Christian Katzenbeisser legte sich den Ball zurecht, und zimmerte das Spielgerät an der gut stehenden Mauer aber am schlecht positionierten Rookietormann genau ins Tormanneck zum 3:0 für die Mannen aus Litschau. Dann dürften auch die Mannen aus Litschau genug gehabt haben und liesen diese Partie mit einer cleveren Verwaltung ausklingen.
Aus und Schluss mit einem Verdientem Sieger aus Litschau.


Fazit: Die Performence aus dem Training spiegelt sich zur Zeit auch im Spiel der Rookies wieder.

Burschen das Glück muss man in dieser Situation auch erzwingen können. Jeder einzelne und auch unsere Legionäre sind dazu angehalten etwas mehr zu tun den nur gemeinsam könnt ihr euch aus dem tiefen Tal der Tabelle befreien.

Disziplin und Pünktlichkeit, so wie ein wenig Spaß und Kameradschaft sowie eine gehörige Portion Ehrgeiz beim und zum Training sollten euch zur Zeit ein ständiger Wegbegleiter sein.

Den von nichts kommt nichts. Kommt zu den Tugenden zurück und rückt alle ein wenig mehr zusammen und Kämpft für die Farbe des SV EIBENSTEIN.


Zoki Barics : " Die Mannschaft ist Gut! Nur weiß sie noch nicht wie Gut sie ist !"


Danke an die Fans das ihr auch in schlechteren Zeiten zur Mannschaft steht, und unser ständiger Begleiter seit.


Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle