5.Runde - Spielbericht

 

gegen Gutenbrunn

 


Rookies auch weiterhin ohne Glanz und Gloria in der Meisterschaft, verliert man gegen einen kampfstarken Gegner in Gutenbrunn verdient mit 3:1 !


Reserve:
ASV GUTENBRUNN : SV EIBENSTEIN 6:1 (3:0)


Tor: TRINKO Aleander


Die Reserve musste wiedermal in der Fremde auf einige Stammkräfte verzichten. Dies wird jetzt schon langsam zur Gewohnheit! Die Mannen aus Eibenstein vielen in dieser Partie eher nur mit einigen Undiszipliniertheiten auf!

Unzählige gelbe Karten, 1 X gelb/rot und einmal Rot!

Spielerisch kann mann in diesem Spiel nicht glänzen, kraft und saftlos, keine Bewegung außer man läuft dem Gegner hinterher. Bei Technischen Fehlern der Rookies und noch einiges mehr lies man die Mannen aus Gutenbrunn einen verdienten

6:1 Erfolg feiern!
Burschen wie schon in der 2. Klasse, ohne Training und fleiß kein Preis. Bekämpft den inneren Schweinehund und zeigt einmal mehr was ihr seit und wo ihr herkommt.


Kampfmannschaft:

ASV GUTENBRUNN : SV EIBENSTEIN 3:1 (2:1)


Tor: TRISKO Christian
Lewis Mukalenga 2x (Gutenbrunn)
Nikoley Schibany (Gutenbrunn)


Zuseher: ca. 120


Schiri: Gerald Tiefenbacher (durchschnitt) Ass.: Zmeck Josef ( ? )


Austellung:

Kaufmann D, Kowatsch D., Koller Th., Dürnitzhofer St., Ableidinger Ch., Trisko Ch., Cernohuby J., Dürnitzhofer M., Höllrigl B.., Rossmanith A., Meduna M.,
Ersatz: Fuchs D., Polzer Ch.,Huber M., Ledermüller F.,Prinz M.


Spielbericht:
Das in Gutenbrunn die Trauben sehr hoch hängen mussten schon andere Teams vor den Rookies erfahren. Ich werde mir in diesem Bericht kein Blatt vor dem Mund nehmen und auch nichts beschönigen. Das Spiel war noch nicht einmal 3 Minuten alt, so konnte Kaufmann Daniel zum ersten mal an diesem Abend das Leder aus den Maschen fischen. Bei einem eher harmlosen Schuss von Lewis Mukalenga von der Strafraumgrenze, stellte sich unser Schlussmann keine eins aus . Lies er den Ball durch die Hände und durch seine Beine gleiten und die Gutenbrunner gingen 1:0 in Führung. Bissig und agressiv spielten die Hausherren so wie man es von unseren Rookies sehen wollte. Chancen der Rookies den Ausgleich zu erzielen kaum vorhanden. Man lief meistens dem Gegner hinterher und konnte kaum brauchbares vor das Gehäuse der Hausherren bringen. Wenn dann mit einfallslosen und schon mit Schema "F" getretenen Freistößen.

Die Hausherren spielten weiter ihr druckvolles Spiel und zwangen die Rookies in der 34. Spielminute abermals in die Knie und erhöhten nach einem schnell abgespielten Freisstoß , wo sich die Hintermannschaft der Rookies noch mit mitleid und endlosen Diskussionen mit dem Schiedsrichter beschäftigten aus dem Halbfeld durch Nikoley Schibany zum mehr als verdienten 2:0.
Ein wenig Hoffnung keimte auf als Trisko Christian in der Nachspielzeit der ersten Hälfte mit einem satten Schuss zum Anschlusstreffer verkürzen konnte.
Auch die Pausenansprache unseres Trainers brachte nichts besseres aufs Spielfeld.

Technische Fehler, lauffaul, Zweikampfschwach und hilflos bewegte man sich über das herrliche Grün in Gutenbrunn.
In der 56. Spielminute entwischte Lewis Mukalenga abermals seinem Bewacher und konnte mit einem abgefälschten und scharfen Schuss aus 16 Metern zum 3:1 für die Mannen aus Gutenbrunn erhöhen.

So zwischen der 60. und der 75. Spielminute dürfte die Göttin Fortuna mit den Eibensteiner Rookies ein einsehen gehabt haben. Konnte Daniel Kaufmann seinen Fehler aus der 3. Minute mehrmals ausbessern und mit super Paraden schlimmeres verhindern. Auch Aluminium bremste die Torflut der Hausherren. Wer geglaubt hatte die Rookies setzten zum entspurt an der war fehl am Platz, da war nix. Freistöße gingen so an die 5 - 6 Meter über oder neben das Tor und spielerisch kam man sowieso nicht einmal in die nähe des Tores um Gefahr zu erzeugen.

Unsere zwei Legionäre? Waren die überhaupt mit in Gutenbrunn? Gott sei Dank war Schluss nach 90 Minuten den das ist nichts für den verwöhnten Fan aus Eibenstein, und den Nerven von unserem Betreuerteam.
Verdienter Sieg der Gutenbrunner daran gibts nix zu rütteln" Gratulation "!


Fazit: Ausser Spesen nichts gewesen!

Burschen ohne Training wird des nichts. Locker vom Hocker und Tra la la des spielt`s in der Liga nicht. Training Training, und mit Fokus zum Ziel, Konzentration bis zum Schluss mehr Ideen und mehr Spielwitz, sowie mehr Druck auf den Ball mehr Laufbereitschaft und und .... es gibt also viele Baustellen die es heißt bis nächste Woche Samstag zu flicken.


Danke an die Fans ihr seit der Fels in der Brandung!



Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle