25.Runde - Spielbericht

 

gegen Nondorf

 

 

 

Die ROOKIES präsentierten sich im letzten Meisterschaftsspiel in der 1. Klasse Waldviertel von ihrer besten Seite und rangen den Tabellendritten, SCU Koller Nondorf, mit einem deutlichen

4:1 nieder.

 

Reserve:
SV EIBENSTEIN: SCU Koller NONDORF 1:2 (0:2)

Danke Jungs auch ihr wart wieder eine tolle Truppe, und zeigtet wieder die Tugenden des SV EIBENSTEIN.

 

Kampfmannschaft:

SV EIBENSTEIN : SCU Koller NONDORF 4 : 1 (1:0)

Tore: Meduna Michal , Cernohuby Jiri 2x, Bichler Bernhard
Jaroslav Cech

 

Zuseher: ca. 150

 

Schiri: Hermann Katterbauer

 

Patronanz: GLASEREI EIGENSCHINK Thomas

 

Aufstellung:
Müller M., Kowatsch D., Novotny P., Ableidinger Ch., Dürnitzhofer M., Dürnitzhofer St., Bichler B., Cernohuby J., Meduna M., Höllrigl B., Schuster M.,
E: Besirovic Sead,Ledermüller F.,Huber M., Kandl P., Rossmanith A.,

 

Spielbericht:

Blitzstart der ROOKIES!
Erst eine Minute stand auf der auf der Anzeigetafel des Waldstadions, als die Rookies bereits über die Führung jubeln durften. Kurz nach Freigabe der Partie, konnte Stürmerhühne Michal Meduna, infolge eines schnell vorgetragenen Angriffs, durch ein Zuspiel von Michael Dürnitzhofer bedient werden und anschließend den herauseilenden Gästetormann Manuel Mager zur Blitzführung überheben 1:0 . Durch die schnelle Führung verunsichert, fand der SCU Nondorf auch in den darauffolgenden Minuten nicht richtig in die Partie und musste dem SV Eibenstein das Kommando überlassen. Die Rookies rund um Spielertrainer Petr Novotny, der unsere Mannschaft in der Defensive einmal mehr hervorragend organisierte, präsentierte sich vor einer tollen Zuschauerkulisse als das aktivere und vor allem kämpferisch stärkere Team. Da die Gäste bis zum Seitenwechsel den zuletzt in Topform agierenden SVE Schlussmann Michael Müller nie so wirklich ins Schwitzen bringen konnten, durften sich die ROOKIES vorerst über die verdiente Pausenführung freuen.

Nondorf kommt nur kurz auf
Wie bereits in Halbzeit eins legten die Eibensteiner los wie die Feuerwehr und erhöhten nur drei Minuten nach Wiederbeginn, mit einem Treffer der Marke Traumtor, auf 2:0. Der schon bald seit vier Jahren beim Verein spielende Cernohuy Jiri nutzte den sich bietenden Raum, zog aus gut und gerne 30 Metern ab und beförderte das Spielgerät in den rechten oberen Winkel (47.). Als Jaroslav Cech aber plötzlich nach einem Angriff über die rechte Seite in Szene gesetzt wurde und mit einem Schuss ins lange Eck den Anschlusstreffer verbuchen konnte, war seine Mannschaft wieder zurück im Spiel. Da der Traumtorschütze zum 2:0 jedoch nur sechs Minuten später nach einer tollen Kombination über Bernd Höllrigl, der den Ball auf Michael Dürnitzhofer brachte, dieser wiederum auf Cernohuby ablegte, mit einem platzierten Flachschuss den alten Vorsprung wieder herstellen konnte, war das Spiel zugunsten der Rookies gelaufen - 3:1 . Den endgültigen Deckel auf die Partie machte Bernhard Bichler drauf, welcher nach einer Flanke von links per Kopf zum Endstand traf. Da Bernhard nach der Saison seine Karriere beendet und somit heute sein letztes Spiel absolvierte, war es natürlich ein besonderes Highlight, das er seinen Abschied mit einem Tor krönen konnte.Unser Gegner hat uns heute nichts geschenkt, wodurch wir nochmals alles geben mussten und uns schlussendlich mit einem Sieg belohnen konnten.

 

Fazit:
Beim SCU Nondorf war im aufeinander treffen mit den ROOKIES die Luft draußen, da man bereits vor der Partie als Tabellendritter feststand. Auch der SV Eibenstein konnte seinem Schicksal zwar nicht mehr entgehen, verabschiedete sich mit einer tollen Leistung, welche noch den vorletzten Tabellenplatz einbrachte, würde voll aus der 1. Klasse Waldviertel.

 

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle