20.Runde - Spielbericht

 

gegen Weitra

 

 

ROOKIES hatten den Tabellenführer aus Weitra ins wanken gebracht, aber am Ende leider wieder keine Punkte für den Rookieverund !

 

Reserve:

 

SV EIBENSTEIN : SV WEITRA 0:2 ( 0:1)

 

Tore: Thomas Leithner, Peter Weissenböck

 

Auch in der Reserve lies man erkennen, dass man sich keinesfalls vor Ehrfurcht dem Tabellenfünften geschlagen geben wird. Man spielte locker mit und hatte durchaus die eine oder andere Möglichkeit Tore zu machen. Man scheiterte aber wie auch später im Hauptspiel an der mangelten Chancenauswertung um hier Punkte einzufahren.Burschen das war ein sehr schönes Spiel und macht Lust auf mehr.

 

Kampfmannschaft:

 

SV EIBENSTEIN : SV SPARKASSE WEITRA 1 : 2 (0:2)

 

Tore: Dürnitzhofer Stefan (SVE), Fritz Fabian,Lukas Adam (SVW)

 

SCHIRI: MAYR Markus, Ass.: EDINGER Erich

 

Zuseher: ca. 120

 

Patronanz: FPÖ - GMÜND vertreten durch
                 Stadtrat Zeilinger Benjamin
Stadtpartei Obmann Stv.Roman Erhart

 

Aufstellung:

M. Müller - Kandl (81. C. Ableidinger), B. Bichler - D. Kowatsch, S. Dürnitzhofer, T. Koller - J. Cernohuby, C. Polzer (HZ. B. Höllrigl), M. Schuster (64. M. Huber) - M. Meduna, M. Dürnitzhofer;

Ersatz: S. Besirovic, Huber M., Höllrigl B., Ableidinger Ch.

Gegen Weitra standen die Zeichen schlecht, konnten die Gäste bis jetzt alle Frühjahrspartien für sich entscheiden. Zudem fehlten Spielertrainer Petr Novotny (gesperrt) und Flügelspieler Andre Rossmanith wegen einer Verletzung vorgeben. Die Auswärtigen mussten ihrerseits auf den verletzten Daniel Zinke verletzt, und den gelb-gesperrten Jürgen Hackl verzichten.
Das erste abtasten verlief mit Chancen auf beiden Seiten, Stangenschuß für die Gäste durch den starken Gästelegionär Koulosek Vaclav, und ein schöner Konter über Dürnitzhofer Michael für die Rookies aus Eibenstein brachten aber leider nicht`s zählbares auf der Anzeigetafel im Waldstadion.
Nach zehn Minuten ging der Tabellenführer nach einem Fehler im Mittelfeld etatmäßig in Führung, Fritz Fabian nützte die Gelegenheit und enteilte seinem Gegenspieler und schob das Leder am starken Schlussmann der Rookies vorbei zum 1:0 für die Gäste aus Weitra. Eibenstein drückte auf den Ausgleich, Weitras Schlussmann Mario Drabek konnte sich in dieser Phase aber mehrmals auszeichnen. Die Braustädter bewiesen sich effizienter: Nach einem Freistoß von der linken Seite traf Lukas Adam kurz vor der Pause in der 44. Spielminute zum 2:0. Wer glaubte der Käse wäre gegessen, irrte gewaltig!

DIE ROOKIES ÜBERNEHMEN DAS KOMMANDO

Den in der zweiten Hälfte haben nur noch die ROOKIES gespielt. Weitra hatte bis auf eine Konterchance nichts mehr entgegenzusetzen", freute man sich im Eibensteiner Lager über die Leistung in Durchgang zwei. Es dauerte auch nur acht Minuten nach Seitenwechsel, als Stefan Dürnitzhofer aus einem Gestocher heraus der schnelle Anschlusstreffer zum 1 : 2 gelang (53.).
In Folge nahm man das Spiel immer mehr in die Hand und erarbeitete sich einige gute Möglichkeiten Sowie jene, Michal Meduna mit einer super Flanke von der rechten Kornerfahne, auf den gut Spielenden Höllrigl Bernd, der sich das Leder direkt zum Abschluss nahm und wuchtig abschloss, leider wieder nur Aluminium der Schlussmann der Gäste hätte hier sein nachsehen gehabt . Chance um Chance erarbeitete man sich, aber am Ende scheiterte man jedoch stets an Weitras Defensive rund um Schlussmann Drabek oder an der eigenen Chancenauswertung.
Dann war Schluss im Waldstadion zu EIBENSTEIN, und die Gäste aus WEITRA konnten an diesem Spieltag als glücklicher Sieger vom Platz gehen.


Fazit:
"Uns fehlt momentan einfach das Glück.
Gegen den Ersten kann man schon einmal verlieren, aber ein Punkt wäre heute locker drin gewesen", hadert Dürnitzhofer Wolfgang mit der Niederlage.

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle