1.Runde - Spielbericht

 

gegen Pfaffenschlag

 

Rookies bei ihrem ersten Auftreten in der 1. Klasse Waldviertel nur um Haaresbreite an der Sensation vorbei geschrammt!


Reserve:
SC Kollmann PFAFFENSCHLAG : SV EIBENSTEIN 3:0 (3:0)


Unsere Reserve kämpfte aufopferungsvoll gegen die Mannen des SC PFAFFENSCHLAG und die enorme Hitze am Spielfeld. Leider mussten die Reserve ROOKIES schon in den ersten 20. min die Verlusttreffer hinnehmen. Weiter Jungs Kopf hoch und weiter vorwärts.


SC Kollmann PFAFFENSCHLAG : SV EIBENSTEIN 1:1 (1:1)


Tore: Meduna Michal
Simon Dominik


Zuseher: ca. 140


Schiri: STEININGER Herbert, (Durchschnitt) MÜLLNER Walter (Ass)


Aufstellung:
Kaufmann D, Kowatsch D., Koller Th., Dürnitzhofer St., Janda G., Trisko Ch., Cernohuby J., Dürnitzhofer M., Polzer Ch.., Rossmanith A., Meduna M.,
Ersatz: Schuster M.,Ableidinger Ch.,Huber M.,Fuchs D.,Pieringer J.,


Spielbericht:
Freitag 14.08.2015, 18:00 Uhr die Sonne zeigt ihre ganze Kraft und scheint erbarmungslos in das Stadion

der SC PFAFFENSCHLAG! Bei gefühlten 35°C beginnen unsere Rookies mit einem eher defensiveren Verhalten und liesen den Mannen des SC Pfaffenschlag in der Anfangsphase kaum Raum zum kombinieren. So kam es in der 7. Spielminute schon zum ersten Freistoß der Gastgeber, die Nr. 3 Michael Bauer legte sich das Leder bereit und feuerte dieses aus gut 30 Meter Richtung Eibensteiner Gehäuse dort wollte Klaus Winkelbauer direkt übernehmen aber dieser scheiterte an unseren Schlussmann Kaufmann Daniel. Gleich im Gegenzug ein Konter über Jiri Cernohuby der Michi Dürnitzhofer bediente und letzterer auf Trisko Christian weiterlegte und dieser mit einer Flanke in den Strafraum Meduna Michal in das Spiel brachte, der aber aus kurzer Distanz und mit viel Pech am Abwehrverbund der Gastgeber scheiterte. Der daraus entstandene Eckball konnte von Dürnitzhofer Stefan per Kopfball leider nur über das Tor befördert werden. Weiter ging es in dieser Tonart.

In der 18. Spielminute Eckball für die Rookies. Dürnitzhofer Michi auf seinen Bruder Stefan dieser mit kurzen Zuspiel auf Michal Meduna und dieser vollstreckte unhaltbar aus kurzer Distanz zum 0:1 für die Rookies aus Eibenstein.
In der 23. min abermals ein Freistoß durchdie Nr. 3 der Hausherren dieser konnte aber wiederum von Kaufi zur Ecke geklärt werden. In der 31. min. Glück für den SVE die Nr. 14 Martin Hron auf Seiten der Pfaffenschläger traf per Freistoß nur Aluminium. In der 33. Spielminute ein fataler Abwehrfehler unserer Rookies. Eine Flanke über die linke Seite konnte nicht aus dem Gefahrenbereich befördert werden und so nütze Simon Dominik die Gelegenheit um an unseren Tormann vorbei ins lange Eck zum 1:1 Ausgleich einzuschieben. Nichts weiters Nennenswertes mehr bis zum Halbzeitpfiff des Schiris.
In der zweiten Spielhälfte nahmen die Mannen aus Eibenstein immer mehr das Heft in die Hand und erspielten sich Chance um Chance. In der 51. min des Spieles eine schöne Kombination über Jiri Cernohuby der bediente Michael Dürnitzhofer mit einem geschickten zuspiel wurde Polzer Christoph in Position gebracht aber letzterer scheiterte abermals am Schlussmann der Gastgeber. Nach einem Eckstoß für die Rookies hätte es Elfmeter geben müssen , ist unser Georg Janda beim Versuch den Ball in seine Herrschaft zu bringen doch nur mit unlauteren Mitteln von den Beinen geholt worden. Aber die Pfeife blieb stumm.

Zwischen der 53. und der 63. Spielminute wurde unser baumlanger Angreifer Michal Meduna mehrmals vom jetzt etwas kleinlich pfeifenden Schiedsrichter zu unrecht am Abschluss gehindert. Aber schon in der 63. min eine Brüder - Kombi,

Stefan auf Michi Dürnitzhofer der aber etwas überhastet genau in die Arme des Tormannes abschloss.
Mehr als ein wenig Stückwerk und einigen Freistößen konnten die Gastgeber in Hälfte zwei nicht vorweisen und diese waren alle Samt eher harmlos. Meist verzettelten sich die Mannen aus Pfaffenschlag bei der sehr gut agierenden Abwehr der Rookies.
80. min und schon wieder hätte es einen Treffer zum bejubeln geben können für unsere Jungs. Koller schlägt einen hohen Freistoß in den 5 Meterraum der Gastgeber wo Michi Dürnitzhofer mit einem Kunststoß versuchte den Ball im Gefiert unter zu bringen, leider wieder nur über das Gehäuse. Praktisch in der nächsten Aktion verstolperte Jiri einen Ball in aussichtsreicher Position. Die wohl letzte Aktion die hier erwähnt werden sollte, Jiri Cernohuby versuchte wie schon in der Abgelaufenen Saison in der 2. Klasse, mit einem Heber über 60 Meter den Tormann zu überlisten, knapp gescheitert, leider .
So blieb es bei der glücklichen Punkteteilung aus Sicht der Gastgeber und einem mehr als verdienten Punkt für die Rookies.


Fazit: Super Start in die Meisterschaft, und mit dieser Leistung kann man durchaus erhobenen Hauptes in die nächste Begegnung gehen.


Danke an die Fans die uns auch in der Ferne wieder zahlreich unterstützt haben.


 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle