Fotos zum Spiel findet Ihr nach dem Spielbericht unten!

7.Runde - Spielbericht

 

gegen Langschwarza

 

Rookies nach hartem Kampf gegen Langschwarza wieder zurück auf der Siegerstraße !!!!

 

Reserve: Wegen Spielermangel seitens SV Langschwarza abgesagt!
Hoffen auf Wertung 3 : 0 für den SV EIBENSTEIN

 

Kampfmannschaft: SV EIBENSTEIN : SV LANGSCHWARZA 3 : 2 (2:0)

Tore: Meduna M, Kordik M., Höllrigl B.
Hajek Pavel ( Langschwarza 2 x )

Schiri : Gottfried Jelinek ( gut )

 

Zuseher : ca. 130

 

Austellung:
Prinz M., Kowatsch D., Janda G., Ableidinger Ch., Rossmanith A., Cernohuby J.,
Kordik M., Meduna M., Trisko Ch., Silny B., Höllrigl B.,
E: Gruber A., Fuchs D., Huber M., Prinz Ch., Kaufmann D.,

 

Spielbericht:
Nach der letzten großen Klatsche in Arbesbach erwarteten sich Fans und Spieler eine deutlich positive Reaktion unserer ROOKIES im alt ehrwürdigen Waldstdion des SV Eibenstein.
Die Aussprache zwischen Kordik Marcel und der sportlichen Leitung und Vereinsobmann sowie Trainer mit anschließender Entschuldigung bei der Mannschaft ergab das man auf eine deutliche Leistungssteigerung in den restlichen Spielen hoffen kann.
Die Verletztenliste wird wieder um eine Personalia verringert, CERNUHUBY Jiri kehrt nach seinem Wadenbeinbruch wieder in die Stammformation zurück, einziger Wermutstropfen der noch immer Verletzte KOLLER Thomas fehlte noch in der Rookie- Elf, aber wird vermutlich im kommenden Spiel wieder dabei sein.
Bei herrlichem Fußballwetter startet die Elf des SVE durchaus positiv in die Partie. Die Ersten Chancen ließen nicht lange auf sich warten und die zahlreich angereisten Fans auf mehr hoffen.
Schon in der 17. Spielminute durfte man das erste mal jubeln. Gute Aktion über unsere rechte Seite, präzise Flanke von Kordik Marcel auf unseren Baumlangen Tschechen Michal Meduna der per Kopf das 1:0 erzielte.
Keine 5 Minuten später schon der nächsten Freudenschrei von der Tribüne. Meduna tankt sich durch die gegnerische Abwehrreihe, bedient Kordik Marcel mit einem super Stangelpass den letzterer dankend zum 2:0 in die Maschen drückte.
Der SV Langschwarza immer wieder gefährlich über ihren guten Pavel Hajek der unsere Abwehr ständig zu beschäftigen wusste. In der 30. Spielminute ein Freistoß aus gut 25 Metern, ausgeführt vom Cernuhuby Jiri, dieser konnte aber vom gut agierenden Gästetormann mit mühe entschärft werden. In der 43. Spielminute hätte "Fleischi" Trisko Christian zum 3:0 einknipsen müssen. Herrliche vorarbeit wiederum von Meduna Michal und ein geiler Stangelpass am Tormann der Gäste vorbei, aber Trisko verzieht aus kurzer Distanz am Tor vorbei.
So ging es mit einer durchaus verdienten 2:0 Pausenführung in die Kabinen.
Wer glaubte das sich die Gäste ihrem Schicksal ergeben würden irrte gewaltig!
Nach noch guten 5 min. der Heimischen übernahmen die Gäste aus Langschwarza das geschehen und spielten zum ärger des heimischen Trainers Prinz Wilfried druckvoll gegen das heimische Gehäuse. So das sich unsere Elf nur mehr mit halbherzigen Kontern aus der kritischen Lage befreien konnte. So kam es in der 60. min zu einer wirklich unglücklichen Aktion in unseren Abwehrreihen. Pavel Haijek schnappte sich das Leder am linken Cornereck lies unsere Abwehr alt aussehen und schloss die Aktion mit einem super Schuss ins rechte Kreuzeck des heimischen Gefierts zum 2:1 Anschlusstreffer ab. Jetzt war wirklich Feuer am Dach der Rookie - Elf. Prinz Wilfried reagierte mit Spielerwechseln zwischen der 70. und 78. Spielminute für die bereits müden Spieler, Janda Georg, Silny Bernhard, Trisko Christian und brachte frische Kräfte für die Schlussphase diese stellten sich aus wahrlich als Glücksgriff heraus. Den in der 83. min bediente Prinz Ch., Kordik Marcel im Mittelfeld dieser mit einem Pass an Huber Martin der sich im Strafraum durchzusetzen vermag und den super mit laufenden Flügelspieler mit " Pferdelunge" Höllrigl Bernd via flacher,scharfer Hereingabe zur Tormitte bediente und zum entscheideten 3:1 scorte.
Praktisch im Gegenzug brannte es nochmals lichterloh in der Hintermannschaft des SV Eibenstein. Versuchte man den Ball zwischen der Abwehrreihe laufen zu lassen was aber fatal endete. Ein schlechtes zuspiel landete abermals bei Pavel Hajek der sich nicht zweimal bitten lies und zum 3:2 Anschlusstreffer verwertete.
In der 92. Spielminute noch ein Freistoß für die Gäste aus Langschwarza. Benjamin Böhm (Nr.7) wurde mit einem guten Freistoß vorstellig und testete unseren Schlussmann Prinz M. auf seine Reflexe. " Gott sei Dank" blieb es bei
3:2 für die Rookies und der gut pfeifende Schiedsrichter Gottfried Jelinek beendete die Partie.


Fazit : Ein Unentschieden auf Grund zweier Unterschiedlicher Spielhälften wäre gerechter gewesen. Unsere Jungs haben sich aber rehabilitiert für die Schlappe letzte Woche. Was zu bemängeln ist der Rückfall nach Seitenwechsel, stellte man sich in manchen Situationen wahrlich nicht geschickt an. Jetzt sollte wieder nach vorne geschaut werden und wieder mit Herz und Leidenschaft für den SVE gekämpft werden.

 

Danke an die zahlreich erschienenen Fans und Zuseher für Eure Unterstützung.

 

Training : Dienstag um 18:30 Uhr Freitag um 18:30 Uhr

               im Waldstadion!

 

Spiel: Sonntag, 05.10.2014 um 13:30 / 15:30 Uhr

         USV KIRCHSCHLAG - SV EIBENSTEIN

 

Kommt Fans und Unterstützt unsere Rookies auch in der Ferne.

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle