Fotos zum Spiel findet Ihr nach dem Spielbericht unten!

4.Runde - Spielbericht


gegen Gross Pertholz

 

Eibensteiner Rookies gewinnen auch in der Fremde !!!!!


Reserve : Gr Pertholz vs SVE 0 : 1 ( 0:0 )
Tor : SILNY Bernhard

 

Bravo an die Reserve die mit viel Einsatz gegen einen biederen Gegner einen zu null Sieg einfahren konnten.
Danke Jungs : )

 

Kampfmannschaft :

USC GroßPertholz : SV EIBENSTEIN 1 : 4 (1:0)

Tor: Meduna M., Kordik M., Prinz CH., Rossmanith A.,

Vladislav Donat ( GroßPertholz )

 

Schiri: Dieter Madlberger

 

Zuseher: ca. 150

 

Aufstellung:
Prinz M., Prinz Ch.,Kowatsch D., Ableidinger Ch., Gruber A.,Rossmanith A., Höllrigl B., Trisko Ch.,Kordik M., Meduna M., Huber M.,
Ersatz : Nowak M., Mayer J.,Silny B., Schuster M., Kaufmann D.

 

Unsere Elf trat an diesem Spieltag mit geschwellter Brust nach einem überzeugenden Sieg in der letzten Runde gegen Ottenschlag an. In den ersten Minuten des Spieles gegen Großpertholz hieß es die gewohnten Positionen zu beziehen und gut ins Spiel zu starten. Aber schon in der 4.min ein gefährlicher Freistoß für die Hausherren ausgeführt durch ihren Denker im Mittelfeld Ondrej Novotny, aber der Ball ging knapp am Gehäuse unseres Tormannes Prinz Michael vorbei. Dies dürfte unsere Elf geweckt haben den ab diesen Zeitpunkt schnürte man die Mannen aus Großpertholz so richtig in ihrer Spielzone mit Pressing und guten Kombinationsfußball ein. Chance um Chance erspielte man sich die nur mit etwas Pech unserer Seit`s und glück für die Hausherren zu nichts zählbaren führte.

Bis zur 26. Spielminute hätte es schon Gut und Gerne

0:2 oder 0:3 für den SVE stehen können.
Bekanntlich die Tore die man nicht macht bekommt man!

In der 28.min ein weiter Abschlag aus den Reihen der Pertholzer Hintermannschaft auf ihren Brandgefährlichen Stürmer Vladislav Donat der dem Leder im Strafraum der SVEler habhaft wurde und durch eine dumme Aktion in diesem zu Fall gebracht wurde.

Der Schiri zögerte keinen Augenblick und entschied auf Strafstoß für die Hausherren. Der Gefoulte trat zu diesen selber an und nagelte das Leder scharf und platziert ins Gehäuse unserer Elf.

1:0 für die Hausherren aus Großpertholz. Es war zu befürchten das die Pertholzer dieses Ergebnis nur verwalten wollten, den die letzten Spiele wurden alle samt nur mit einem Treffer zu Gunsten der Pertholzer entschieden. Aber unsere Rookies zeigten weiter herrlichen Kombi - Fußball und machten gehörig Druck auf die Hintermannschaft. Super Flügelspiel über Höllrigl Bernd der in den letzten Spielen mit einer "Pferdelunge"ausgestattet wurde, mit einer Maßflanke zur Mitte des Strafraumes wo ein Abnehmer in Person Christian Ableidinger stand aber leider dem Leder per Kopf nicht richtig habhaft wurde und nur um Zentimeter das Gefiert verfehlte. Dampf und noch mehr Dampf mussten die Heimischen über sich ergehen lassen.
So ging man in die verdiente Halbzeitpause um frische Kräfte zu sammeln.
Nach der Pause das selbe Bild, Großpertholz versuchte das Ergebnis zu verwalten und Eibenstein machte das Spiel und gehörig Druck. So dauerte es nur bis zur 50.Spielminute, das Meduna Michal das Spielgerät mit viel Drall ins heimische Gefiert legte zum schon überfälligen 1:1.
Keine 3 min später in der 53.Spielminute eine Ecke getreten von Kordik Marcel alle Verdeitiger konzentrieren sich auf Meduna und vergessen völlig auf Prinz Christian an der 16er Linie der per Kopf die Flanke zum zwischenzeitlichen 1:2 einnickte. Jetzt waren die Hausherren völlig von der Rolle war man so eine Situation doch nicht gewohnt das man in Rückstand lag. 64.min eine "anscheinend"schon taktische und abgesprochene Maßnahme unseres Trainers, musste unser Mittelfeldmotor in Person TRISKO Christian mit Gelb/Roter Karte vorzeitig unter die Dusche, somit unsere Elf das dritte mal in Folge für 30 min nur mehr mit

10 Mann am Platz. In der 68.min wohl der Knockout für die Heimischen. Meduna erkämpft sich das Spielgerät im Mittelfeld überspielte noch einen Verteidiger und spielte das Leder zu dem ganz alleine stehenden Kordik Marcel der mit etwas Verzögerung und schon leichter Verhöhnung des Gegners zum zwischenzeitlichen 1:3 vollendete. Die Heimischen hatten diesem Spielverlauf nichts mehr entgegen zu setzen. Schneller Einwurf von der linken Seite über Silny Bernhard zu Rossmanith Andre der sich mit einer geschickten Drehung im 20m Raum vor dem Gehäuse der Pertholzer in Position brachte und den Ball mit Wucht in der 85.Spielminute zum 1:4 in die Maschen nagelte.
Nach 90 gespielten Minuten war dann Schluss und die Eibensteiner Rookies gingen verdient und viel umjubelt von den mitgereisten Fans als SIEGER vom Platz.

 

Fazit: Clever, und Bärenstark präsentiert sich unsere Elf, an der Disziplin unserer Jungen und unserer arrivierten Spieler sollten wir noch arbeiten.

 

Danke wiederum an die Fans und an unseren Schuller Patrick der uns mit einem Feuerwerk überraschte, für die tolle Unterstützung.

 

Detail am Rande:

Die " SVE ELF " ist seit dem 31.05.2014 ungeschlagen,

4 Siege und 2 Unentschieden in einer Meisterschaft !!!!!!!!!!!

 

Training:

Dienstag und Mittwoch 1830 Uhr
Freitag 1800 Uhr

 

Spiel:

Samstag 13 09 2014 1430 / 1630 UHR
SV EIBENSTEIN vs SCU LANGSCHLAG


Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle