Fotos zum Spiel findet Ihr nach dem Spielbericht unten!

19.Runde - Spielbericht

 

gegen Kirchschlag

 

Fantastico, furioso im Waldstadion des SV EIBENSTEIN !


Wie ein Wirbelwind zogen die Rookies über die Gäste aus Kirchschlag/Waldv. hinweg.

 

Reserve: SV EIBENSTEIN : USV KIRCHSCHLAG/Waldv. 3:0


Das Spiel der Reserve musste auf Grund von Spielermangel seitens der Gäste abgesagt werden.

Verbandswertung 3:0 für den SV Eibenstein.

 

SV EIBENSTEIN : USV KIRCHSCHLAG/ Waldv. 8:1 (4:1)

 

Tore: Meduna M. 5x, Rossmanith A. 2x, Höllrigl B.
Blabensteiner Michael (Kirchschlag)

 

Schiedsrichter: Deim Helmut (sehr Gut)

 

Zuseher: ca. 110

 

Aufstellung:
Prinz M., Kowatsch D., Gruber A., Ableidinger Ch., Tejml R., Cernohuby J., Höllrigl B., Rossmanith A., Trisko Ch., Meduna M., Prinz Ch.,
E: Kaufmann D., Fuchs D., Huber M., Nowak M.,


Spielbericht:

Nach dem kurzer Hand die Reserve wegen Spielermangels aus Kirchschläger Sicht abgesagt werden musste standen sich an diesen Nachmittag nur die Kampfmannschaften gegenüber.
Der Rookieverbund zeigte gleich von Beginn an wer wohl als Sieger vom Platz gehen würde. Den schon in der 2. Spielminute der erste Jubelschrei von der Tribüne. Radek Tejml bediente mit einem schönen zuspiel Bernd Höllrigl an der linken Außenbahn der zog seinen Gegenspieler auf und davon und bediente Michal Meduna im Strafraum der aber aus abseitsverdächtiger Position vom Schiedsrichter Helmut Deim mit einem pfiff am Abschluss gehindert wurde. Keine Minute später wieder das selbe Bild fast eine Kopie der vorangegangenen Spielszene. Jiri Cernohuby mit einem Heber auf Bernd Höllrigl dieser enteilt abermals seinem Gegenspieler und bedient mit einer Massflanke den alleine stehenden Michal Meduna der das Spielgerät per Kopfstoß im Gehäuse der Gäste verstaute. So lief ab diesen Zeitpunkt die Partie für die Rookies wie am Schnürchen. 16.min Cernohuby, Freistoß, diesen Ball konnte der Torhüter mit mühe zur Ecke klären. Der Eckball abermals getreten von Cernohuby genau auf Meduna M. der dies dankend annahm und zum 2:0 einnickte. Ankick, Tejml R. erkämpft sich das Leder schickte Meduna auf die Reise und letzterer vollendete zum 3:0 für die Hausherren.

Die Gäste steckten aber nicht auf und versuchten ihr Glück im Konter. In der 22.min des Spieles ein strammer Schuss von Spielertrainer Michael Blabensteiner der mit einem Lattenpendler zum Glück für die Rookies endete. 26.min Freistoß aus gut 20 m, aber Prinz M. konnte diesen zur Ecke klären. Chancen im Minuten takt. 27.min Trisko schickt Rossmanith auf die Reise der mit einem super zuspiel auf Meduna aber letzterer vermöchte das Leder nicht im Tor zu verankern. Jiri Cernohuby mit einem Abschlag aus dem Mittelfeld, Rossmanith Andre setzt sich gegen seinen Gegenspieler geschickt durch und vollendet wie ein Torjäger zum zwischenzeitlichen 4:0 für die Rookies. Aber schon in der 44.min der nächste Warnschuss der Gäste aus Kirchschlag. Blabensteiner Michael legte sich den Ball zum Freistoß zurecht und knallte diesen unhaltbar für Prinz Michael ins heimische Gefiert zum 4:1 Anschlusstreffer.
Nach kurzen durchschnaufen in den Kabinen ging es weiter in den zweiten Abschnitt.
47.min Tejml mit gekonntem zuspiel auf Rossmanith Andre dieser mit einer Massflanke auf Meduna aber der Tormann der Gäste vermochte diesen Kopfball per Fußabwehr zu entschärfen.

Die Rookies nahmen wieder fahrt auf. 55 min. Höllrigl B. enteilte wie schon zum wiederholten male an diesen Nachmittag seinem Gegenspieler entledigte sich auch noch einen weiteren Gegenspieler und servierte den Ball Rossmanith Andre der im Strafraum auf unwiderstehliche Art und weise das Spielgerät zum 5:1 versenkte. Wieder eine Minute später. Die Gäste völlig von der Rolle. Jiri Cernohuby mit einer Flanke auf Meduna, dieser versuchte das Leder per Direktabnahme zu verwerten, leider nur knapp neben das Tor. Der nächste Spielzug, eine herrliche Kombination Jiri Cernohuby auf Radek Tejml dieser zum wiederholten male mit super Flanke auf Meduna Michal der diesen Ball dankbar zum 6:1 im Kasten versenkte. 71.min. Tejml auf Cernohuby dieser wiederum zu seinem Freund Michal Meduna der im stiele einer Tormaschine mit einem Lupfer über den Gästetormann zum 7:1 einschob. So geschah es das die Hintermannschaft der Gäste völlig zerbrach. Unsere Joungsters setzten noch einen drauf. In der 78.min der nächste Torjubel. Rossmanith Andre wurde abermals von Tejml Radek auf die Reise geschickt und Andre bediente mit flachem zuspiel den seit Wochen an einer Aluminiumallergie leidenden Hölligl Bernd der sich auf dem Wege der Besserung befand und sich dieser Allergie entledigte und das Spielgerät zum 8:1 in den Maschen des Gehäuses verstaute. In den Restlichen Spielminuten Chancen im Minutentakt der Rookies. Die alle zu beschreiben würde ein Taschenbuch füllen. So lies der Schiedsrichter nach 90 Minuten die Partie mit einem Kantersieg der ROOKIES enden.

 

Fazit: Letzte Woche eine Grusselpartie in Langschwarza, diese Woche wieder ein Spiel das nach mehr hoffen lässt.

Beste Männer am Platz eigentlich " ALLE " !

 

Danke an die Fans ihr wart wieder " SPITZE "


Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle