Fotos zum Spiel findet Ihr nach dem Spielbericht unten!

17.Runde - Spielbericht

 

gegen UFC Arbesbach

 

ROOKIES aus dem Kirchberger Trauma erwacht und mit überzeugender Leistung gegen den Leader aus ARBESBACH zum Sieg gekämpft!

 

Reserve:
SV EIBENSTEIN : UFC ARBESBACH 0:4 (0:4)


Zuseher: 30


Schiri: Koppensteiner Martin (gut)


Die Reserve musste mit letztem Aufgebot gegen einen wohl übermächtigen Gegner kämpfen. Arbesbach ist das einzige Team in der Liga ohne Niederlage und mit vielen Jungen Spielern gespikt, was sich auch im Ergebnis wieder spiegelt. In der ersten Halbzeit wollten die Arbesbacher die Eibensteiner überrollen, liesen aber in der zweiten Halbzeit stark nach sonst hätte es schlimmer kommen können. Bester Mann unter den Eibensteinern unser Tormann Kaufmann Daniel der an diesen Tag so einiges zu tun bekam. Danke trotzdem allen Akteuren für ihr bemühen, und wiederum Kopf hoch ihr seits eine Wahnsinns Truppe weil auf euch ist verlass.

 

SV EIBENSTEIN : UFC ARBESBACH 2:1 (1:1)


Tore: Meduna Michal, Rossmanith Andre

Einfalt Franz (Arbesbach)


Zuseher: ca. 220


Schiri: Daiml Leopold ( "gut" )


Austellung:
Prinz M., Kowatsch D., Koller Th., Rossmanith A., Trisko Ch.,Janda G.,Ableitinger Ch., Meduna M., Cernohuby J., Huber M.,Höllrigl B.
Ersatz: Mayer J., Fuchs D.,Schuster M, Nowak M., Kaufmann D. (ET)

 

Spielbericht:
Nach dem wirklich schlechten Spiel unserer Rookies in Kirchberg stand diese Begegnung unter dem Motto wiedergut - Machung! Obwohl dieses Spiel wiederum unter keinen guten Vorzeichen stand, musste man Radek Tejml (privaten Gründen) vorgeben!
Nichts des do trotz zauberte unser Trainer mit List und vielen prägenden Worten eine Schlagkräftige Truppe bei besten Fußballwetter aufs Spielfeld des alt ehrwürdigen Waldstadions des SV EIBENSTEIN.
Unsere Fans wurden an diesen Tag wirklich nicht enttäuscht. Schon in der 7 Spielminute eine herrliche Aktion ausgehend von Jiri Cernohuby der den Ball auf Höllrigl Bernd servierte der sich auf und davon macht und mit einem Heber über den Schlussmann der Arbesbacher zum vermeintlichen Führungstreffer jubeln hätte können . " Hätte " den schon wie in den letzten Spielen dürfte Bernd H. eine Aluminium - Beziehung haben? Wieder nur Latte und es blieb beim 0:0.
Es dauerte bis zur 21.min. des Spieles als sich Lukas Prokes ein Herz nahm und das Leder das erste mal Richtung heimischen Kasten feuerte, aber Prinz Michael konnte diesen Schuss zur Ecke klären. Jetzt drückten die Mannen aus Arbesbach ein wenig aufs Tempo. 32 min. sind gespielt und Prinz Michi musste nach einer guten Faustabwehr nochmals sein ganzes Können aufbieten um einen weiteren Schuss von Lukas Prokes zu entschärfen. Keine Minute später verdängelte man den Ball in unserer Abwehrreihe, Prokes erkämpft sich das Leder an der Strafraumgrenze und schob dieses weiter zu Franz Einfalt der zum zwischen Zeitlichen 0:1 für die Gäste verwertete.
Die Rookies unbeirrt zogen ihren stiel weider durch und erkämpften sich die eine oder andere Halbchance. In der

41 Spielminute legte sich Jiri Cernohuby das Spielgerät an der Mittellinie zum Freistoß zurecht und feuerte dieses in den Strafraum der Gäste, wo Trisko Christian nur mehr mit unlauteren Mittel am Abschluss gehindert werden konnte und der Schiedsrichter auf Strafstoß für die Rookies entscheiden musste. Meduna Michal nahm sich dieser Sache an und versenkte das Leder in den Maschen des gegnerischen Gefierts zum 1:1 Ausgleich das zugleich auch der verdiente Pausenstand war.
Nach kurzer Pause und aufmunterten Worten des Trainers ging es in den zweiten Abschnitt.
Auch hier zeigten die Rookies ihren Willen diese Partie für sich zu entscheiden.
53 Spielminute eine herrliche Aktion ausgehend über unseren Joungster Rossmanith Andre der bediente Meduna Michal, dieser tanzte die Abwehr der Gäste aus und zirkelte eine gehobene Flanke von der rechten Seite des Spielfeldes in den 5 Meterraum des Strafraumes wo Rossmanith Andre im Stiele eines Torjägers per Kopf und unhaltbar für den Schlussmann der Gäste zum 2:1 verwertete.
Weiter ging es in dieser Begegnung auf Augenhöhe. Ein munteres hin und her. Beide Abwehrreihen standen gut und liesen kaum mehr Chancen zu. Rammensteiner Markus auf Seiten der Gäste nahm sich in der 64.min. noch mal ein Herz und feuerte den Ball aus 17 Metern in Richtung Prinz Michael aber dieser war in der restlichen Spielzeit nicht mehr zu überwinden. Arbesbach drückte auf den Ausgleich und die Rookies lauerten auf ihre Konterchancen.
So in der 80.min. Meduna kam an das Leder und machte sich auf und davon und konnte an der Strafraumgrenze nur mehr gefoult werden. Aber der fällige Pfiff des Schiedsrichters zum neuerlichen Strafstoß blieb aus. Der Eibensteiner Abwehrverbund hielt den Bemühungen der Arbesbacher Sturmläufen stand und lies keine zweifel mehr aufkommen wer wohl an diesen Tag als Sieger vom Platz gehen würde. So war Schluss nach 94 gespielten Minuten und die Rookies durften zum verdienten Siegesjubel antreten.

 

Fazit: Mit Willen und Kampfgeist sei die Sache auch noch so schwierig ist alles möglich.


Man of the Match:
Eigentlich alle Akteure des Rookie-verbundes ! Hervorheben möchte man aber trotzdem Michal Meduna der David Kubis voll im Griff hatte. Rossmanith Andre für seine tolle Laufarbeit, und Koller Thomas der nichts anbrennen lies an diesen Tag.

 

Danke an die Fans ihr wart wieder Spitze !!!!!!!



Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle