Fotos zum Spiel findet Ihr nach dem Spielbericht unten!

15.Runde - Spielbericht

 

gegen Groß Pertholz

 


ROOKIES mit Elan und viel Spielwitz, Einsatz und großen Siegeswillen gegen Bad Groß Pertholz an den Leader der zweiten Klasse W4 herangerückt und den zweiten Tabellenplatz erobert.

 

Reserve: SV EIBENSTEIN : USC Bad GroßPertholz 3:1 (2:0)

 

Tore:     1x Schuller Patrick, 1x Pfeiffer Markus, 1x HUBER Martin

 

Verbesserte Spielweise unserer Reserve die mit vielen älteren Recken gespikt war, aber dennoch einen überzeugenden Sieg gegen die Mannen aus Gr.Pertholz einfahren konnten.

 

Danke Jungs es war Geil mit Euch zu kämpfen!!!!

 

Kampfmannschaft: SV EIBENSTEIN : USC Bad GroßPertholz 4:1(2:0)


Tore: ROSSMANITH A., 2x MEDUNA M., CERNOHUBY J.

 

Zuseher: ca. 200


Schiri: RATZBERGER Gerhard (Gut)

 

Austellung:
Prinz M., Koller Th., Kowatsch D., Fuchs D., Rossmanith A.,

Trisko Ch.,Janda G.,Ableitinger Ch., Meduna M., Cernohuby J., Tejml R.


Ersatz: Huber M., Silny B., Mayer J., Zeilinger P.

 

Spielbericht:

Sonntag, 19.04.2015 das Wetter ist ein Traum und auch die Sportanlage im Waldstadion zeigt sich von seiner besten Seite.
Bei herrlicher Zuschauerkulisse zeigten die Mannen aus Eibenstein dem Gegner aus GroßPertholz gleich von beginn an wer der Herr im Waldstadion ist.
Das Spiel war noch keine 5 min im laufen so schon die erste Gelegenheit für einen Torjubel unserer Fan`s.

Eckstoß von Jiri Cernohuby in den Strafraum der Gäste wo

Janda Georg per Kopf zur Stelle war aber sein Ziel nur um Haaresbreite verfehlte.
10.Spielminute, Fuchs Daniel bediente unseren Baumlangen Angreifer Meduna Michal der nahm sich aus der Drehung ein Herz und knallte das Leder aber leider nur an die Stange.

Weiter ging es in dieser Tonart.

Schon in der 11.min hätte es Elfmeter geben müssen,

Jiri Cernohuby wurde unsanft aus seinen Schuhen geholt aber die Pfeife des Schiris blieb stumm.

Chancen fast im 5 min Takt. 16.min Fuchs Daniel mit einen Heber auf Cernohuby aber auch letzterer vermochte nur Aluminium zu treffen. Endlich es war so weit, in der 17.min des Spieles der erste Höhepunkt. Radek Tejml aus der Mitte des Spielfeldes mit einem super Heber über die Abwehrreihen der Gäste auf Meduna Michal der ebenfalls mit einem Lupfer über Tormann Hirsch Rene zum wohl verdienten 1:0 für die Rookies brachte.
Nach gespielten 19.min die erste nennenswerte Aktion der Gäste. Ein Freistoß von der rechten Seite aber Janda Georg konnte diesen zur Ecke klären. Der Eckstoß fand einen Abnehmer in Person von Vladislav Donat der aber das Spielgerät nur knapp über das heimische Gehäuse setzen konnte.

In der 23.min ein kurzes Blackout unserer Hintermannschaft.

Nach einem weiterem Eckstoß brachte man das Leder nicht weit genug aus der Gefahrenzone und so nützte Mario Kahl die Gelegenheit mit einem Schuß aus 17 Metern zum überraschenden 1:1 Ausgleichstreffer.
Unsere Rookies aber weiter am Drücker. Cernouby setzte ein weiteres mal das Leder nur knapp neben das Gehäuse der Gäste.
34.min, Hirsch Rene musste zweimal seine ganze Kunst aufbringen um einen weiteren Verlusttreffer zu verhindern.

Janda, Meduna und Radek Tejml vermochten den Schlussmann der Pertholzer nicht zu überwinden.
Gleich im Anschluss eine Co-Produktion unserer Jungen Wilden Trisko auf Rossmanith Andre der auf und davon und schob das Leder am Tormann der Pertholzer vorbei zum verdientem

2:1 in die Maschen.

40.min, Meduna nach super zuspiel von Tejml wieder nur Latte. Die Angriffsbemühungen der Rookies sollten belohnt werden.

So geschah es in der 43.Min des Spieles.

Eine Kopfballstaffete im Strafraum der Gäste brachte Cernohuby in Position der das Leder aus 10 m mit voller Wucht unter die Latte zum 3:1 versenkte.
Kurzes aber Verdientes Pausenkränzchen.
Zweite Halbzeit, 50.min, Jiri Cernohuby auf Meduna der bediente Rossmanith aber dieser konnte den Schlussmann der Pertholzer nicht überwinden.
56.min, Flanke auf Donat aber der Angreifer aus GroßPertholz fand seinen Meister in Person von Prinz Michael der diesen Kopfball gekonnt zu parieren vermochte.

Freistoß Jiri Cernohuby wahrlich ein Geschoss und der Tormann der Gäste musste sein ganzes können aufbringen um dieses zu entschärfen.

68.min, Tejml auf den eingewechselten Silny Bernhard aber zum wiederholten mal konnte Hirsch Rene in höchster Not retten. Chancen im zwei Minutentakt für unsere Rookies.

Die Gäste sichtlich am Ende ihrer Kräfte nur mehr im Abwehrkampf um schlimmeres zu verhindern.

Silny Bernhard mit einer Massflanke auf Meduna, der Heber über Schlussmann Hirsch aber auch über das Gehäuse der Gäste.
Keine zwei Minuten später eine Kopie des vorhergehenden Spielzuges. Jiri Cernohuby zu Silny Bernhard der zu Meduna Michal letzterer scheiterte zu wiederholten male am Gästetorhüter. Gegenwehr der Gäste ? "Keine" !
Krönender Abschluss der Partie, Meduna tankt sich durch die Abwehrreihen der Gäste und wurde nur mit unlauteren Mitteln im Strafraum gestoppt.

Den Fälligen Strafstoss verwandelte der Gefoulte sicher und gekonnt zum 4:1 für die Rookies.
Dann war schluss im alt Ehrwürdigen Waldstadion in Eibenstein und die Rookies konnten unter tosendem Jubel der Fans ihren Sieg feiern.

 

Fazit: Unsere Rookies stark verbessert im Spielaufbau und ihre Disziplin hat sich ebenfalls sehr zum Guten entwickelt. Es scheint als würden unsere Jungs wieder eine Einheit werden, und uns Fans von mehr träumen zu lassen.

 

Man of the Match:
KOWATSCH DANIEL ein Fels in der Brandung und Beispielhaft im
Einsatzwillen und Konstanz und immer im Dienste der Mannschaft, sei die Aufgabe auch noch so herausfordernd.

 

Danke an die super Fans die unsere Mannen immer wieder puschen und anfeuern!



Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle