5.Runde - Spielbericht

 

gegen Hoheneich

 

 

 

ROOKIES aus EIBENSTEIN wurden von Haien aus HOHENEICH zerstückelt!

Reserve :

SV EIBENSTEIN : SV HAIE HOHENEICH 3:7 ( 1:3)

Tore : SVE – Ledermüller F., Glaser A., Azimi O.,

           SVH – Bauer P., Dinc Ö., Breit R., Balli H. 2x., Krawczyk F. 2x.,

 

Wieder nichts  zu holen für unsere Burschen, irgendwo ist der Wurm im Gefüge drinnen? Man spielt gut mit hat auch genügend Torchancen aber lässt sich immer wieder die „Schneit „ abkaufen, und bekommt unnötige Tore die einem das Leben schwer machen.  So mancher hat nur das nebensächliche außerhalb des Waldstadions im Kopf und kann oder möchte sich gar nicht richtig auf das Fußballspielen mit seinen „ Kameraden“ konzentrieren, so passieren immer wieder Fehler im Spiel die nicht passieren sollten. Burschen ihr seit 15 Spieler egal welcher Herkunft, Hautfarbe oder sozialen Stand der eine oder andere auch hat, ihr kämpft und spielt am Spieltag mit der gleichen selben Farbe für den SV EIBENSTEIN!

Also Burschen alle müssen ein wenig mehr zusammenrücken und nach vorne schauen, nur so kommt ihr wieder in die Spur !!!!!

 

Kampfmannschaft:

SV EIBENSTEIN : SV HAIE HOHENEICH  0 : 5 ( 0:3 )

Tore : Svoboda O. 3x., Steininger B. 2x.,

Patronanz : EWALD BAUER ( Dorfbesorger EIBENSTEIN & BREITENSEE )

Zuseher : ca.170

Schiri : MADLBERGER Dieter

 

Aufstellung :

Müller M.,Kowatsch D., Schandl L., Novotny P.(60. Schuller P.), Höllrigl B. (55. Schuster M., ), Dürnitzhofer St., Dürnitzhofer M., Höbarth D., Cernohuby J., Klejna P., AbleidingerCh.( 68. Huber M.)

E: Schuster M., Huber M., Schuller P., Kandl P., Zeilinger P.(ET)

 

SVH:

Smetacek S., Steindl F., Wallner M., Eigenschink F.(89. Ledermüller M.), Hobbiger St.( 77. Kowarsch L.), Grabovac D., Steininger B., KapellerTh., Hobbiger M.(84. Kowarsch M. ) Peichl R., Svoboda O.,

E: Fritz T.(ET), Ledermüller M., Kowarsch L., Kowarsch M., Krawczyk F.

 

Der SVE trat an diesen Spieltag ersatzgeschwächt gegen einen laut Papier verstärkten Gegner aus Hoheneich an, musste man doch unseren CZ – Legionär Meduna Michal  auf Grund einer Verletzung vorgeben.
Die Gäste aus Hoheneich begannen schwungvoll in dieser Partie und drückten die ersten 10 min gehörig auf das Tempo und zwangen unsere Elf mit Mann und Maus zum Halten der Null.
In dieser Drangperiode der Gäste, der erste Schockmoment für die Rookies, so musste man bereit`s  in der 5. Spielminute durch einen schweren Abstimmungsfehler in unserer Abwehrreihe den ersten Gegentreffer hinnehmen. Der Pfeilschnelle und immer gefährliche Stürmer Ondre Swoboda nutzte die Gelegenheit und brachte seine Farben früh in Front(0:1). Die Rookies konfus und ungeordnet und immer wieder mit Fehlern im Spielaufbau, konnten zu diesen Zeitpunkt kaum etwas entgegen setzen. So dauerte es nur bis zur 14. Spielminute mit dem zweiten Treffer der Gäste.Normalerweise, unser Fels in der Brandung, Müller M. kam etwas zu zögerlich aus seinem Kasten und konnte dadurch nicht mehr richtig eingreifen, so lupfte Ondre Svoboda den Ball am Schlussmann vorbei zum 0:2 für die Gäste. Erst jetzt erwachten unsere Rookies aus ihrem Trauma, und fuhren den einen oder anderen guten Konter. Dürnitzhofer Michi scheiterte aber aus aussichtsreicher Position mit einem gut angetragenen Kopfball am glücklichen Tormann Smetacek.  Ja,ja die Tore die man nicht schießt bekommt man bekanntlich! Foulspiel ca. 20 Meter vor unserem Tor. Steininger Benjamin legt sich das Spielgerät zurecht, und schloss diesen Freistoß unhaltbar für unseren Tormann, mit einem platzierten und scharfen Schuss ins Kreuzeck ab (0:3).Kurz darauf hätten die Rookies etwas für ihr Torkonto machen können. Klejna P. wurde im Strafraum gelegt, aber der fällige Strafstoß getreten von Cernohuby J wurde zu schwach, und unplatziert ausgeführt so das der Schlussmann der Hoheneicher diesen „Roller“ mühelos aufnehmen konnte. So ging es mit einem schmerzhaften 0:3 Rückstand in die Halbzeitpause. Nach Wiederbeginn spielten die Rookies etwas besser, man stand näher am Mann und lies kaum Chancen der Gäste zu. So hatte man auch die eine oder andere Halbchance, etwas Zählbares zu verbuchen. Ab der 70. Spielminute stellte man auf totale Offensive um und versuchte noch das an diesen Tag unmögliche zu schaffen.  Dadurch ergaben sich immer wieder Räume für die Gäste, die diese auch am Ende zu Nutzen wussten. Mit guten Pässen in die Tiefe die aber alle samt Abseitsverdächtig waren, kamen die Hoheneicher noch zu den Torerfolgen 4 (87.)und 5(90.). So musste man an diesen Spieltag neidlos anerkennen, dass die Mannen aus Hoheneich durchaus zu den Favoriten um die Krone in der 2. Klasse Waldviertel Süd zu zählen sind.

Fazit: Auch hier herrschte ein wenig Chaos im Gefüge der Rookies. Die Leistung schwankt in den letzten Wochen stark hin und her. Training, Training und mit viel mehr Kampfgeist und Esprit findet auch ihr wieder in die Spur. Jeder einzelne ist hier gefragt um das Ruder wieder herum zu reißen.

Danke an die Fans in der bitteren Stunde, und danke an das Team in den Kantinen ihr leistet tolle Arbeit.

 

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas ( Harry Film )

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle