4.Runde - Spielbericht

 

gegen Arbesbach

 

 

Es ist verflixt!

 

Nach gutem Spiel trotzdem wieder keine Punkte für den SV EIBENSTEIN

 

Reserve:

 

SV EIBENSTEIN -  UFC ARBESBACH 1:6 (1:4)

 

Tore:Ledermüller Fabian (SVE) , Einfalt Franz 2x, Weber Christoph 2x , Kolm Gerhard, Rametsteiner Markus

 

Die Reserve des SVE konnte gegen einen sehr druckvoll spielenden Gegner aus Arbesbach kaum Akzente setzten, und ging durch viele Fehler in der hintersten Position  der Abwehr sang und klanglos unter. Burschen des war wohl nix! Nächstes Spiel, neues Glück !!

 

Kampfmannschaft:

 

SV EIBENSTEIN -  UFC ARBESBACH 1:2 (1:1)

 

Tore:

 

1:0 Andre Rossmanith (20.)

 

1:1 Mario Bayreder (32.)

 

1:2 Stefan Erlebach (87.)

 

Zuseher: ca. 100

 

Schiri:Hr ARMBERGER  Günter

 

Patronanz :   ADMIRAL Sportwetten  

 

Aufstellungen:

 

SVE :

 

R. Kettinger - D. Kowatsch, P. Kandl - B. Höllrigl, A. Rossmanith - P. Wolf - C. Trisko, J. Cernohuby, H. Haidary, F. Graf (35. A. Schindler) - A. Koller (71. S. Schmölzer);

 

E:S. Magurean(ET), F. Ledermüller, M. Huber, Schmölzer S., Schindler A

 

UFC:

 

M. Hinterndorfer (84. T. Preiser-Kapeller), D. Hinterndorfer, D. Kubis, J. Bauer (90. F. Einfalt), T. Bohac, T. Holzmann, M. Gschwandtner, R. Haider, S. Erlebach, L. Vacek, M. Bayreder (71. M. Pilz);

 

E: F. Spiegl, J. Haslinger, T. Preiser-Kapeller(ET), F. Einfalt

 

Karten:

 

Gelb: Christian Trisko (58., Foul), Andre Rossmanith (89., Foul) bzw. Lukas Vacek (58., Unsportl.), Johannes Bauer (70., Kritik)

 

Rot: keine bzw. Mathias Hinterndorfer (84., Torchancenverh.)

 

 

 

Spielbericht:

 

In Minute 15 wurde es das erste Mal gefährlich für die Heimischen. Tormann Rene Kettinger konnte einen Bohac-Schuss von knapp innerhalb des Strafraumes gerade noch mit dem Fuß abwehren. Nur fünf Minuten danach machte es Andre Rossmanith auf der anderen Seite besser: Sein flacher Kracher vom Sechzehner passte genau ins Eck - 1:0! Für Arbesbach konnte Bayreder auf der linken Sturmseite einen weiten Pass völlig freistehend annehmen. Er zog damit fast unbedrängt Richtung Tor und traf aus zwölf Metern zum 1:1 (32.). Kurz darauf kam wieder ArbesbachsBohac nach Vorlage seines Kapitäns Bauer aus 16 Metern zum Abschluss - knapp drüber. So gings mit einem Remis in die Pause.

 

Die zweite Hälfte war der ersten sehr ähnlich: Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, Eibenstein hielt aber durchaus dagegen. Mit Fortdauer der Partie wurde die Elf vom Stockzahn stärker - in Minute 77 gabs Torjubel, allerdings wurde der Treffer wegen Abseits nicht anerkannt. Kurz darauf steckte Gschwandtner für Bohac durch, seinen Schuss aus 18 Meter konnte Kettinger wieder mit dem Fuß abwehren. Im Gegenstoß startete Hafizullah Haidary von der Mittellinie einen Sololauf Richtung Arbesbacher Tor. Der gegnerische Keeper konnte ihn außerhalb des Strafraumes nur noch per Foul stoppen und musste deshalb mit einer diskussionlosen roten Karte vom Platz (84.). Für Eibenstein bitter, hätte diese Chance doch die Vorentscheidung bringen können. Der Freistoß brachte nichts ein.

 

 

 

Kurz vor Schluss schlug dann die Stunde des Gäste-Spielertrainers Erlebach: an der gegnerischen Torlinie eroberte er den Ball, überspielte auf dem Weg zum Tor drei Eibensteiner und schloss aus spitzem Winkel scharf ab. Tormann Kettinger konnte den Ball nur noch ins Kreuzeck abfälschen - 2:1 für Arbesbach. So bleibt es weiterhin bei null Punkten aus inzwischen vier Spielen für die Rossmanith-Elf. Und wieder wäre zumindest ein Unentschieden im Bereich des möglichem gewesen.

 

Fazit:

 

Guter Kampf, und am Ende steht man wieder mit leeren Händen da! Weiter kämpfen Burschen , so muss man in naher Zukunft das Glück erzwingen !

 

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas ( Harry Film )

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle