3.Runde - Spielbericht

 

gegen Martinsberg

 

 

Licht und Schatten der Rookies im Eternit-oval zu Martinsberg !

 

 

 

Reserve:
TSU MARTINSBERG : SV EIBENSTEIN 5 : 2 (3:1)

 


Die Reserve trat wie fast bei jedem Auswärtsspiel mit geschwächter Formation zum Vergleichskampf an. So verlor man die sicher geglaubten Punkte gegen Martinsberg schon im Vorfeld auf Grund mangelnder Einstellung so mancher Spieler die zu Hause geblieben sind. Denen Spielern die wacker gekämpft hatten

 

Sei aber trotzdem lob auszusprechen, ihr habt euer Bestes gegeben.

 


Danke Jungs,schade dass ihr unter EUREM wert erkauft wurdet!

 

 

 

 

TSU MARTINSBERG : SV EIBENSTEIN 1:4 (1:2)

 

 

 

Tore: Meduna Michal 3x, Ableidinger Christian

 

 

 

Zuseher: ca. 60

 

 

 

Schiri: EDINGER Erich

 

 

 

Aufstellung:
Müller M., Dürnitzhofer St.,  Kowatsch D., Ableidinger Ch., Dürnitzhofer M.,  Meduna M., Cernohuby J., Schuster M., Höbarth D., Schandl L., Klejna P.,
E: Novotn P., Huber M., Schuller P., Haumer D.,  Zeilinger P.,

 

 

 

Spielbericht:

 

Bestes Fußballwetter in Martinsberg. Der Rasen in Martinsberg zeigte sich aber in einem eher mauen Zustand (Stumpf, viele Löcher usw). Danke an die Gastgeber, dass sie dieses Spiel auf Wunsch des SV Eibenstein  dennoch auf einem Samstag verlegt hatten um ein Gelingen des Dorfkirtages des SV EIBENSTEIN möglich zu machen.
Auf Grund der letzten Leistungen und der Tabellensituation konnte man sich auch beim Tabellennachzügler aus Martinsberg einiges erhoffen. So zeigte sich auch von Beginn an wer die drei Punkte für sich behaupten werden wird. Die Rookies starten mit Powerfußball in die Partie, und schnürten die Gastgeber regelrecht in ihrer Spielhälfte ein. Vor allem über unseren schnellen Flügelspieler Klejna Petr  wurden die Hausherren immer wieder in Bedrängnis gebracht. So sollte es in der 7. Spielminute zum erhofften Torjubel kommen. David Höbarth zirkelt eine Flanke  genau auf Michal Meduna der das Leder mit dem Oberschenkel  dankbar zum 1:0 für die Rookies im Kasten verstaute. Die Rookies geben weiter Vollgas und kombinierten nach Belieben. Keine 5 Minuten später der nächste Volltreffer. Aber leider für die Hausherren aus Martinsberg. Unser Schlussmann Müller M.  mit einem missglückten Abschlag, dieser landete genau  vor den Beinen des heimischen Stürmers Martin Gauc, so dass dieser dankbar zum überraschenden Ausgleichstreffer jubeln durfte (1:1). Die Rookies sichtlich unbeeindruckt spulten ihr vorgegebenes Programm weiter ab, und erspielten sich weiter Chance um Chance. Kurz vor dem Pausenpfiff noch einmal Torjubel auf Seiten der Rookies. Diesmal erkämpfte sich Dürnitzhofer Michi das Leder im Mittelfeld, lies den einen oder anderen Martinsberger gekonnt ins Leere laufen und zirkelte eine gelungene Flanke auf Meduna Michal der dankbar per Kopf zum 2:1 Pausenstand einköpfte. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild,Die Rookies weiter unaufhaltsam im Vorwärtsgang und erspielten sich weitere Möglichkeiten zum Torerfolg.   In der 62. Spielminute schickte Cernohub Jiri, Schuster Markus auf die Reise der lies seinen Bewacher listig stehen und narrte die gesamte Hintermannschaft der M, konnte aber leider das Spielgerät nicht selber ins Gefiert der Hausherren unterbringen so musste Ableidinger Christian  mit einem Gewaltschuss unter die Latte zum 3:1 aushelfen.  Die Martinsberger,versuchten ihr Glück immer wieder mit beherzten Kontern oder durch gewitzte Standards, und kamen so immer wieder gefährlich vor das Gehäuse der Rookies, was aber nichts Zählbares für die Mannen aus Martinsberg ergab. In der 83. Spielminute  wurde abermals MedunaMichal bedient der das Leder aus kurzer Distanz zum 4:1 in das Gefiert der Hausherren zimmerte.
Die Martinsbergerergabensich nun ihrem Schicksal und mussten noch den einen oder anderen gefährlichen Vorstoß der Rookies mit Mann und Maus verhindern um nicht noch in eine höhere Niederlage zu schlittern.

 

So war dann Schluss im Eternitovalin Martinsberg, und die Rookies konnten einen ungefährdeten Sieg einfahren.

 

Spieler und Fans erfreuten sich am Sieg der Rookies und traten zufrieden die lange Heimreise an.

 

 

 

Fazit: Das Flügelspiel an diesen Tag war eine Augenweide, und macht Lust auf mehr. Sehr starkes Kollektiv der Rookies, und ließen keinen Zweifel aufkommen wer an diesem Spieltag wohl als Sieger vom Platz gehen würde.

 

 

 

Danke an die Fans, ihr habt wieder Flagge bewiesen und habt auch die weite Reise nach Martinsberg auf Euch genommen, und unsere Rookies super unterstützt.

 

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas ( Harry Film )

         by Markus Schuster (Reserve)

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle