21.Runde - Spielbericht

 

gegen Kirchberg/Walde

 

 

Der SV EIBENSTEIN konnte die Hitzeschlacht im Waldstadion gegen den SV KIRCHBERG/Walde mit 1:0 für sich entscheiden, und somit den dritten Tabellenrang in der

2. Klasse Waldviertel/Süd erringen.

 

 

 

Reserve:

 

 

SV EIBENSTEIN : SV KIRCHBERG/Walde 4:1 (3:0)

 

 

Tore:JANDA Georg, KOPPENSTEINER Daniel, CSIBA Daniel, KUBAT Tim(SVE)

 

 

RAFFEETZEDER Hermann ( SVVK)

 

Die Reserve des SV EIBENSTEIN setzt ihren erfolgslauf weiter fort, und lässt auch im letzten Meisterschaftsspiel mit vielen jungen Spielern, den SV KIRCHBERG keine Chance, und Siegt hoch Verdient mit 4:1.  Somit ergibt sich am Ende der 4. Tabellenrang in der abgelaufenen Saison 2016/17.

 

Bravo Burschen, und DANKE für Euer auftreten in dieser Meisterschaft, Ihr werdet sicher noch besser, und holt den Pott nach EIBENSTEIN.

 

 

 

Kampfmannschaft:

 

 

SV EIBENSTEIN : SV KIRCHBERG/Walde 1:0 (0:0)

 

 

Tor: DÜRNITZHOFER Stefan

 

 

Zuseher: ca. 120

 

 

Schiri: ALLINGER Johann

 

 

Patronanz:ZT ARCHITEKT Dipl-Ing.    SCHWINGENSCHLÖGL Rudolf

 

 

Aufstellung: (SVE)

 

MüllerM., AbleidingerCh., Kandl P., Dürnitzhofer St., Wolf P., Höllrigl B., TriskoCh.(88. Schmölzer S.), Cernohuby J.(78. Koppensteiner D.), Meduna M.(90.Ledermüller F.), Haidary H., Dürnitzhofer M.,

 

E:Kettinger R.(ET), Schmölzer S., Ledermüller F.,  Koppensteiner D.

 

 

Aufstellung:(SVK)

 

Binder G., Berger P., Berger M., Reif M., Steininger B.(84. Böck P.), Sulzbacher Ch., Paukner J., Horak M., SevcikJ.,Binder R., Strohmayer J.

 

E:Wurz M.(ET), Meindl M., Berger M., Böck P.

 

 

 

Spielbericht:

 

17:30 Uhr und die Sonne scheint mit voller Kraft, und erbarmungslos auf das Grün des WALDSTADIONS. Nach einer Trauerminute für unseren treuen Fan und Freund Hr. Helmut URBANEK der am 31.05.17 plötzlich und unerwartet aus unserer Mitte gerissen wurde konnte das Spiel gegen den SV KIRCHBERG beginnen.

 

Das Thermometer zeigt 32°C, und genauso begannen beide Mannschaften zu spielen, Sommerfußball vom feinsten. In den ersten Spielminuten eigentlich nichts Nennenswertes auf beiden Seiten. Neutralisierte man sich im Mittelfeld, und lies kaum Chancen zu. 16. Spielminute, HORAK Milan wurde von seinen Mitspielern gut in Szene gesetzt, aber der gefährliche Angreifer der Gäste verstolperte wie auch noch später in diesen Spiel die besten Einschussmöglichkeiten. Auf der Gegenseite konnte der SVK- Tormann BINDER Ronny das eine oder andere Mal mit einer gelungenen Abwehr seinen Kasten sauber halten. So ersehnte man schon den Pausenpfiff des Schiedsrichters herbei um ein paar Minuten Abkühlung in den Kabinen genießen zu können.

 

Im Zweiten Durchgang erwischte der SV EIBENSTEIN den besseren Start, und begann druckvoller und präziser auf das Gästegehäuse zu Spielen. 52. Spielminute, Eckball für den

SV EIBENSTEIN. Der an diesen Tag super spielende DÜRNITZHOFER Stefan, drückte das Leder per Kopfstoß unhaltbar für den Gästekeeper in die Maschen zum 1:0 für die Farben in schwarz/weiß, und brachte somit den SV EIBENSTEIN endgültig auf die Erfolgsspur in dieser Begegnung. Immer wieder die Gäste mit Nadelstichen, und gefährlichen Konterspiel über ihre beiden Stürmer SEVCIK Josef, und HORAK Milan. Aber beide dürften an diesen Tag wohl nicht gewusst haben wie man Tore schießt. Unser Schlussmann MÜLLER Michael konnte, dass eine oder andere Mal mit gutem Stellungsspiel, und im eins zu eins Kampf sein Gefiert sauber halten, um einen Ausgleichstreffer zu verhindern. Die KIRCHBERGER versuchten alles um die drohende Niederlage zu verhindern, konnten aber im entscheidenden Moment nicht zum Torerfolg Jubeln. Der SV EIBENSTEIN wiederum spulte sein Standartprogramm herunter, und setzte seiner seit`s ebenfalls immer wieder gut vorgetragene Angriffsvarianten um, die aber nicht mehr wirklich zu etwas zählbaren verwertet werden konnten. So war dann Schluss im „Grill“ Waldstadion des SV EIBENSTEIN, und die ROOKIES konnten einen knappen aber in Summe gesehen verdienten 1:0 Sieg, und den letztlich erreichten 3. Tabellenrang in der 2. Klasse Waldviertel Süd bejubeln.

 

 

AUS VORBEI die Saison ist geschlagen!

 

 

Fazit: Hätte man in der einen oder anderen Partie cleverer oder gesagt,  das eine oder andere Tor mehr erzielt so hätte man bis zum Schluss die Meisterschaft mit prägen können, umvlt. doch auch selbst um den beliebten Meisterpokal mitrangeln können. Aber in Summe gesehen letztendlich ein Leistungsgerechter 3. Tabellenrang des SV EIBENSTEIN, mit guten Zukunftsaussichten für das neue Meisterschaftsjahr auf Grund der vielen Nachrückenden jungen ROOKIES.

 

DANKE an UNSERE FANS, ihr habt uns gezeigt das ihr zu EUEREN Farben steht, und dass wir auch in schwierigeren Zeiten Eure Unterstützung sicher sein konnten. 

 

Danke auch an alle Helfer und Freunde des SV EIBENSTEIN die uns immer wieder ihre Helfende Hand, sei es im Kantinendienst oder Rund um das Spielgeschehen unterstützten.

 

 

Ein großes LOB und vielen DANK an unseren Platzwart MAGUREAN Sergiu der aufopferungsvoll, und viel Liebe in seiner Tätigkeit als Platzwart immer wieder eine Erlebnis bei Training und Spiel möglich gemacht hat.

DANKE

 

 

Danke an die Grillhüttenbesetzungen, dass ihr uns, und unsere Besucher im Waldstadion mit Kulinarik vom Grill immer bestens versorgt habt.

 

 

Ebenfalls ein Dankeschön  geht an AGLAS Harry, der UNS ALLE mit seinen FOTOS und Videos  der Spiele und rund um den Platz und diversen Veranstaltungen bleibende Erinnerungen und das eine oder andere Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

 

 

Zu guter Letzt!  DANKE an die SPIELER, und auch SPIELERFRAUEN die viele Stunden ihrer Freizeit opfern um ein erfolgreiches Spieljahr möglich machen zu können.

 

 

So verbleibe ich mit den Worten auf ein neues und noch besseres Jahr 2017/18 des SV EIBENSTEIN.

 


Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas ( Harry Film )

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle