17.Runde - Spielbericht

 

gegen Dietmanns

 

 

Der SV EIBENSTEIN mit einem Kantersieg gegen

 

SV UNION GROß DIETMANNS!

 

 

Reserve: (Freundschaftsspiel)

 

SV EIBENSTEIN : SV UNION GROß DIETMANNS  2:1 (1:0)

 

Tore: SCHULLER Patrick, KUBAT Tim

 

Im freundschaftlichen aufeinandertreffen der Mannschaften aus Groß DIETMANNS, und dem SV EIBENSTEIN  zeigte man durchaus guten Fußball. Der SV EIBENSTEIN  wiederum gespickt mit einigen jungen Talenten aus dem eigenen Nachwuchs spielte gefälligen Fußball, und eben diese jungen Spieler entschieden im zweiten Durchgang das Spiel für ihre Farben des SV EIBENSTEIN.

 

Weiter so Burschen!

 

 

Der SV EIBENSTEIN bedankt sich offiziell  für die DRESSENSPENDE bei

 

SPÖ Stadtrat THOMAS MIKSCH u. Stadtrat RAINHARD LANGEGGER, Gemeinderat GEORG JANDA sowie bei der Rechtsanwaltskanzlei Hr.KITZLER/Hr. WABRA.  

DANKE!

 

 

 

Kampfmannschaft:

 

SV EIBENSTEIN : SV UNION GROß DIETMANNS 6:0 ( 3:0 )

 

 

Tore:  MEDUNA Michal 3x, DÜRNITZHOFER Stefan, HAIDARY Hafizullah, SCHULLER Patrick

 

 

Karten: Höllrigl Bernd (Gelb), HAIDARY Hafizullah (Gelb) KANDL Peter (Rot) -> SV Eibenstein

 

              Mohamad Ahmadi(Rot)-> Gr. Dietmanns

 

 

Zuseher: ca. 220

 

 

Schiedsrichter: KERN Josef

 

 

Patronanz:  SPÖ Sektion Gmünd

                   Hr. Gemeinderat Thomas GALLISTL

 

 

Aufstellung: (SVE)

 

Müller M., Kowatsch D., Kandl P., Höllrigl B., Cernohuby J., Dürnitzhofer St., Haidary H.( 81. Ledermüller F.), Dürnitzhofer M.,  Meduna M.(75. Csiba D.), TriskoCh., Koppensteiner D.(75. Schuller P.)

 

E:Magurean S.(ET), Ledermüller F., Schmölzer S., Schuller P., Csiba D.,

 

Aufstellung: (SVU Gr. DIETMANNS)

 

Binder M., Fichtenbauer  D., Bauer P., Budschedl M., Budschedl P., Ahmadi M.,  Hinker L., Frantes S., Grömer Ph., Schimany St., Dede O.,

 

E: Zimmel T., Semper M., Hieß A., Sherzai S.,

 

 

Spielbericht:

 

Tolle Stimmung vor ca. 220 Zusehern beim kleinen Bezirksderby im Waldstadion des SV EIBENSTEIN war doch der SV UNION GROß DIETMANNS zu Gast.

 

Beide Mannschaften beginnen sehr diszipliniert und ließen in den Anfangsminuten kaum Chancen zu. So dauerte es bis zur 14. Spielminute um die erste Nennenswerte Szene zu sehen. MEDUNA M. konnte von HAIDARY H. aus dem Mittelfeld heraus mit einem guten Passspiel bedient werden, und erst genannter zog fast unbedrängt auf das Tor der Gäste, aber leider ging der Abschluss knapp neben das Tor.  In der 21. Spielminute musste der bis zu diesem Zeitpunkt gut Spielende Tormann der Gäste BINDER Michael verletzungsbedingt vom Feld genommen werden, und der Reserve Torhüter ZIMMEL Tobias für die restliche Spielzeit seinen Kasten sauber halten.

 

So ging es weiter in der rasanten Partie. Hin u. Her . DÜRNITZHOFER Michael mit einem Lattenkreuztreffer in der 25. Spielminute, entlockte den Zusehern schon Beifall, und weitern Zuspruch für weitere solcher Aktionen. Eckball von der rechten Seite.

 

Eine herrliche Flanke in der 30. Spielminute von HAIDARY H, und ein super Hechtkopfball v. MEDUNA M. zum 1:0 für die ROOKIES ließen zum ersten Mal die Torhymne im Waldstadion erklingen. Keine zwei Minuten später, Eckball von der rechten Seite. CERNOHUBY J. zirkelt das Leder in den Strafraum, und abermals konnte MEDUNA Michal dem Spielgerät per Kopf die richtige Richtung geben, und zum 2:0  verwerten.  Dieser Treffer dürfte seine Wirkung erfüllt haben, den die Gäste agierten etwas Nervöser, und unpräziser in ihrem Spielaufbau. Kurz vor der Pause der wohl entscheidende Treffer.  Wiederum ein hoher Ball in den Strafraum, DÜRNITZHOFER Stefan machte sich lang, und puksierte das Spielgerät per Kopf in die Maschen zum 3:0 für die ROOKIES.

 

Ab ging es zur Pausenpredigt in die Kabinen.

 

Mit frischen Kräften kamen beide Mannschaften aus dem Kabinentrakt, wobei die Gäste aus Gr. DIETMANNS den besseren Start vorfanden. Eine schön gespielte Aktion der Gäste, und einen strammen Schuss von HINGER Lukas, konnte unser Schlussmann MÜLLER m. mit einem super Reflex vereiteln.

 

Das war es dann aber schon wieder mit den Torszenen der Gäste. In der 55. Spielminute ein „Auf-reger“        sowie in ARBESBACH.  Diesmal wurde KANDL Peter von seinem Gegenspieler AHAMDI Mohamad mit einem Nachschlag von hinten bedacht, sodass sich KANDL Peter zu einer Kurzschlussreaktion hinreißen ließ,  und diesen mit einem Schubser an den Körber bedachte.  Beide wurden mit der roten Karte bedacht, und werden wohl in der nächsten Spielrunde im Fansektor Platz nehmen dürfen.

 

Unbeirrt ging es weiter, so mussten beide Teams mit zehn Mann das Auslangen finden. DÜRNITZHOFER Michael schickt MEDUNA Michal auf die Reise, und dieser vollendet mit einem Heber über ZIMMEL Tobias hinweg zum 4:0. Noch 18 Minuten zu spielen und die ROOKIES sowie ihre Fans hatten noch lange nicht genug!

 

In der 75. Spielminute, ließ HAIDARY Hafiz die gesamte Abwehr der Gäste alt aussehen und vollstreckte aus kurzer Distanz zum 5:0, dass natürlich sein net wegen, viel umjubelt wurde.  Auch die Wechselspiele des SV EIBENSTEIN ließen keinen Rückfall im Mannschaftsgefüge erkennen. KOPPENSTEINER Daniel unser Youngster mit toller Leistung, wurde von SCHULLER Patrick ersetzt, und eben Letzt genannter setzte noch einen Treffer drauf,  und verwertete sich zum 6:0.

 

So war dann Schluss im „alt ehrwürdigen WALDSTADION“ des SV EIBENSTEIN und die nächsten drei Punkte konnten sicher verbucht werden.

 

 

Fazit: Die jungen Spieler fügen sich immer besser in die Kampfmannschaften des SV EIBENSTEIN ein, und sind ein Lichtblick für die Zukunft unseres Vereines.

 

 

 

DANKE an die zahlreichen FANS beider MANNSCHAFTEN für EURE tolle Unterstützung im WALDSTADION.

 

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas ( Harry Film )

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle