10.Runde - Spielbericht

 

gegen Kirchberg

 

 

Der SV EIBENSTEIN erlegt den SV KIRCHBERG/Walde in deren eigenen Oval!

Reserve:

SV KIRCHBERG : SV EIBENSTEIN 0:2 (0:1)

Tore : Patrik Schuller,  SuleimannSafizada

Die Reserve rund um unseren Kapitän Schuller Patrick kämpft wieder hervorragend, und hätte in der ersten Spielhälfte mit mehr Coolness vor dem Kirchberger Gehäuse einen noch höheren Sieg einfahren müssen. So musste man sich in Hälfte zwei, noch gehörig anstrengen, um mit Glück aber auch viel Herz die Punkte ins Trockene zu bringen.

Weiter so Jungs, so macht Fußball spaß, und lässt das Fan-Herz höher schlagen! Wir sind „STOLZ“ auf euch.

 

Kampfmannschaft:

SV KIRCHBERG/Walde : SV EIBENSTEIN  2:4 (1:3)

Tore: Klejna Petr 2x, Bichler Bernhard, Höbarth David (SVE)

Beranek Pavel, Sevcik Josef (SVK)

 

Zuseher:  ca. 80 ( min. 45 von SVE)

 

Schiri: Gerhard Ratzberger

 

Aufstellungen:  (SVK)

Binder G., Berger P., Berger M., Reif M., Beranek P., DaSilva G., Horak M., Böck P.(63. Steininger R.), Sevcik J., Pauckner J.( 90.Weiland A.), Traschl P.,

E: Wurz M.(ET), Steininger B., Garschall R., Steininger R., Weiland A.

(SVE)

Müller M., Bichler B.(80. Huber M.), Kowatsch D., Schandl L., Höllrigl B., Cernohuby  J., Dürnitzhofer M., Höbarth D., Klejna P.(90. Kandl P.), Schuster M.(85.Meduna M.), AbleidingerCh.

E: Besirovic S.(ET), Meduna M., Huber M., Schuller P., Kandl P.

Spielbericht:

Herrliches Fußballwetter, und guter Rasen in Kirchberg ließen die Spieler und Fans beider Mannschaften ein super Spiel erwarten. Schon die Reserven lieferten sich einen tollen Schlagabtausch und ließen die Rookies als Sieger vom Platz gehen.  So hoffte man in den Fanreihen der Eibensteiner ebenfalls wieder voll zu Punkten.

Schon nach 9 Minuten war es dann so weit. Klejna Petr tanzte die Abwehrreihe der Kirchberger aus und schob das Spielgerät aus kurzer Distanz am Schlussmann der Kirchberger,  zum 0:1 für die Rookies in die Maschen.

Was folgte war ein wahrer Krimi. Die Kirchberger sichtlich unbeeindruckt spielten immer wieder gefährliche Angriffe und kamen dadurch auch zu der einen oder anderen Halbchance. So dauerte es nur bis zur 19. Spielminute das es Zählbares für die Hausherren gab.  Aus einem Eckball heraus der noch kurz abgewehrt werden konnte kam Beranek Pavel an der Strafraumgrenze ans Leder und versenkte das Spielgerät zum zwischenzeitlichen 1:1 im Kasten der Rookies.

In den nächsten 15 Minuten nichts nennenswertes, Mittelfeldgeplänkel und harte Positionskämpfe. Erst in der 36. Spielminute, konnten die Rookies wieder die Früchte ihrer konstanten Arbeit ernten. Eine Ecke getreten von Cernohuby Jiri fand einen Abnehmer in Person von Bichler Bernhard, der zum zwischenzeitlichen 2 : 1 einköpfen konnte. Jetzt zeigte der Treffer Wirkung. Die Rookies erspielten sich Chance um Chance, und die Kirchberger mussten ihr ganzes Abwehrkönnen an den Tag legen um schlimmeres zu verhindern. Durch einen Hand – Elfmeter verursacht von Beranek P.(SVK) konnte Höbarth David in der 42. Spielminute sein Tor-konto, und das des SV EIBENSTEIN erhöhen, und schon stand es verdient 1 : 3 für die Rookies.

Pausentee und Halbzeit.

Weiter ging es in Halbzeit zwei. Die Rookies standen gut, und hatten ihre Gegenspieler gut im Griff. Man ließ kaum etwas zu was gefährlich werden konnte.  In der 51. Minute des Spiel die Möglichkeit für die Kirchberger noch einmal heran zu kommen. Bichler B. holte einen Angreifer der Hausherren unsanft, und unglücklich im Strafraum von den Beinen. Sevcik J. konnte aber das Spielgerät aber nicht an unseren Schlussmann vorbei bringen, und so blieb es kurzzeitig beim Stand von 1:3 für die Rookies. 72. Spielminute. Cernohuby tänzelt die Abwehrreihe der Kirchberger gekonnt aus, und legte mit einem super „Stangl-Pass“ auf Klejna P. das 1 : 4 vor. Klejna P krönte dadurch an diesen Tag seine super Leistung mit dem zweiten Treffer.   Das war`s dann wohl  hatten sich viele gedacht. Aber nach einem Abstimmungsfehler zwischen Tormann Müller M. und Schandl L. konnte Sevcik J völlig überraschend, und wenig zutun aus eigentlich „nichts“ den Rückstand auf 2 : 4 verkürzen.

Unbeeindruckt spielten die Rookies weiter, und ließen sich durch die eine oder andere Chance der Kirchberger, nicht mehr die Marmelade vom Brot nehmen.  So war dann Schluss im Kirchberger Oval. Sieg der Rookies durchaus verdient.

 

Fazit:  Der Kampfgeist scheint wieder Einzug gehalten zu haben bei allen Akteuren der ROOKIES. Das sollte auch in der nächsten Partie gegen die Bären aus ARBESBACH so sein.

Burschen mit solch einer Leistung, habt ihr mehr verdient. Stolz kann man die Farben des SV EIBENSTEIN tragen und in Zukunft noch mehr solch Spiele erwarten.

DANKE Jungs!

 

Danke an die Fans des SVE, ohne EUCH wäre es wohl ein Geisterspiel im Kirchberger Oval geworden!

 

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas ( Harry Film )

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle