1.Runde - Spielbericht

 

gegen Kirchschlag

 

 

Der SV EIBENSTEIN geht gegen den USV KIRCHSCHLAG in deren Arena mit 4:2 unter,

und hatte noch Glück das die Mannen aus KIRCHSCHLAG ihr Tor-Konto noch weiter erhöhten.

 

 

 

Reserve:

 

 

 

USV KIRCHSCHLAG : SV EIBENSTEIN  3:0 (1:0)

 

Tore: 3x HACKL Florian (USV)

 

 

 

Die Reserve des SVE kämpfte in der Anfangsphase aufopferungsvoll mit, und kam durchaus zu der einen oder anderen Möglichkeit einen Treffer zu erzielen. Mit  Fortdauer der Partie übernahmen die Mannen aus Kirchschlag immer mehr das Kommando und ließen unsere Burschen nur mehr vereinzelt Nadelstiche setzen. Einer der Besten in den Reihen, das muss man ehrlich zugeben, war an diesen Tag unser Abwehrrecke MARCEL NOWAK, der mit dem einem oder anderem vollen Einsatz schlimmeres verhindern konnte.

 

Danke trotzdem an alle die den weiten Weg nach Kirchschlag in Angriff genommen hatten, und die Farben des SV EIBENSTEIN würdig vertreten hatten. Kopf hoch JUNGS nächstes Spiel läuft`s wieder besser!

 

 

 

Kampfmannschaft:

 

USV KIRCHSCHLAG : SV EIBENSTEIN 4:2 (2:1)

 

Tore:CERNOHUBY Jiri bzw. Eigentor (USV)

 

Mario BLABENSTEINER , Michael BLABENSTEINER,  2x Manuel MÜLLER (USV)

 

Zuseher:ca. 150

 

Schiedsrichter:CÜCLÜ Nebi (Amstetten)

 

Aufstellungen

 

SVE:

 

Kettinger Rene, Kandl Peter, Höllrigl Bernd(K),Wolf Petr, Haidary Hafizullah, Graf Florian,         Ableidinger Christian, Cernohuby Jiri, Koppensteiner Daniel(70. Schindler Arthur), Trisko Christian

 

E:Magurean Sergiu(ET), Ledermüller Fabian, Schmölzer Sebastian, Schindler Arthur

USV:

 

Navratil Jiri, Maurer Matthias(K), Freistetter Franz, Blabensteiner Mario, Löschenbrand Philipp,

 

Blabensteiner Christoph, Müller Manuel, Winkler Andrew, Blabensteiner Michael, Walter Michael,

 

Sevcik Josef

 

E:Simhandl Florian(ET), Zottl Silvester, Adam Alexander, Elser Matthias, Blabensteiner Daniel

 

 

Spielbericht:

 

 

In der wunderschönen Strabag-Arena in Kirchschlag trafen die Mannschaften aus Kirchschlag und dem SV EIBENSTEIN zur 1. Runde der Meisterschaft 2017/18 in der 2. Klasse/Waldviertel aufeinander.

 

Schon von Beginn an zeigte der Absteiger aus der 1. Klasse Waldviertel wer später als Sieger vom Platz gehen möchte. Schon in der Anfangsphase des Spieles drückten die Hausherren gewaltig auf`s Tempo. Chance um Chance ergab sich und der SVE hatte alle Mühe sich den anstürmenden Kirchschlägern zur Wehr zu setzen. Vereinzelt kamen unsere Mannen zu guten Vorstößen die aber immer wieder durch die robuste Abwehr der Kirchschläger zu Nichte gemacht wurden. Ab der 15. Spielminute konnten sich unsere Mannen etwas Luft verschaffen und gefällig mitspielen.  27. Spielminute ein guter Vorstoß an der rechten Seite von TRISKO Christian der seinen Gegenspieler schlecht aussehen ließ, so dass dieser nur mehr zur Notbremse greifen konnte. Der fällige Freistoß geschossen von CERNOHUBY Jiri fand kurioser Weise und unter kräftiger mithilfe des gegnerischen Schlussmannes den Weg in die Maschen zum überraschenden 0:1 für den SV EIBENSTEIN.  Unbeeindruckt spulten die Hausherren ihr Leistungspotenzial weiter ab, und feuerten aus allen Rohren auf das Gehäuse von KETTINGER Rene der mit der einen oder anderen Parade einen Gegentreffer verhindern konnte. In der 33. Spielminute, brachten unsere Mannen das Leder nicht weit genug aus der Gefahrenzone, und so konnte Mario BLABENSTEINER fasst unbehelligt aus 20 Meter einen satten Schuss ins linke untere Eck,  unhaltbar für unseren Schlussmann zum 1:1 versenken. Keine 5 Minuten später, BLABENSTEINERTS schon wieder.  Verwirrung in unserer Abwehr, Michael BLABENSTEINER kommt im Strafraum an`s Spielgerät, und hämmert dieses zur 2:1 Pausen Führung ins Gefiert.

 

Kurze Aufregung vor der Pause. KOPPENSTEINER Daniel ließ an der linken Seite seinen Gegenspieler gekonnt aussteigen, aber beim Versuch eine Flanke in den Strafraum zu setzen wurde KOPPENSTEINER D. noch von LÖSCHENBRAND Philipp gehindert der den Ball wegspitzeln konnte und unser Angreifer nur das Bein des Verteidigers traf. Fehlentscheidung des Unparteiischen der dem Kirchschläger daraufhin den gelben Karton zeigte, und die Gemüter der heimischen Fans hoch gehen ließ, die sich aber bis zum Pausenpfiff wieder in den Ruhemodus begaben.

 

Nach der Pause, dass selbe Bild. Die Mannen aus KIRCHSCHLAG weiter im Vorwärtsgang, und die Elf aus EIBENSTEIN im Verbund bemüht keinen weiteren Treffer einzufangen.  Angriff um Angriff rollte über den SV EIBENSTEIN hinweg. Nur durch gute Abwehrleistung unseres Schlussmannes, und der schlechten Treffsicherheit der Hausherren konnte bis zur 63. Spielminute schlimmeres verhindert werden. 63. Spielminute. Müller Manuel nutzte die Gelegenheit der Verwirrung unserer Abwehr und schob das Leder aus kurzer Distanz zum 3:1 für seine Farben in die Maschen.

 

Kurzes Aufbäumen der Elf aus EIBENSTEIN nach einer Umstellung zur Startelf.  Graf Florian wurde auf die rechte Seite ins Mittelfeld beordert, und ersetzte den bis dahin glücklosen HAIDARY Hafiz der nun im Angriff sein heil suchte. 76 Minute. Ein wenig Hoffnung auf einen Punktegewinn keimte auf Seiten des SV EIBENSTEIN auf. GRAF Florian mit einem weiten Einwurf von der linken Seite in den Strafraum, dieser wurde von einem Abwehrspieler unglücklich verlängert so das der Schlussmann diesen Ball nur mehr aus den Maschen befreien konnte. 3:2 für KIRCHSCHLAG, ging da noch etwas? Nein, unsere Mannen mussten mit Mann und Maus schlimmeres verhindern, und die Elf aus  KIRCHSCHLAG im Zaume halten. Scheinbar ließen die Kräfte bei unseren JUNGS nach, und so konnte man sich kaum mehr aus der eigenen Spielhälfte befreien. Wiederum Chance um Chance der Hausherren die aber bis zur 82. Spielminute nicht`s zählbares ergaben. Manuel MÜLLER setzte in der 82. Spielminute dem Budenschießen ein Ende und verwertete ebenfalls wieder aus kurzer Distanz zum entscheidenden 4:2 für die KIRCHSCHLÄGER.

 

Bis zum Spielende passierte nichts mehr was beide Fanseiten noch vom Hocker reißen hätte können.

 

Verdienter Sieg der Hausherren aus KIRCHSCHLAG, die diesen mit viel Herz und Kampfgeist erspielt hatten.

 

 

Fazit: Hier spiegelte sich die mangelnde Vorbereitung wieder. So mancher Akteur konnte kaum an seine Leistungen des Frühjahres anschließen. Weiter`s fehlt es an der Durchschlagskraft im Angriff, wo im „Momentum“  nur ein laues Lüftchen von Seiten der ROOKIES weht. Die Abwehrreihe unserer Elf muss sich mit Verletzungssorgen herumschlagen, und muss hoffen, dass bis zum nächsten Spiel der eine oder andere Leistungsträger wieder Fit wird.  Dennoch BURSCHEN weiter kämpfen, und bei den Trainingseinheiten gehörig Gas geben und keine Ausreden erfinden, dann geht es wieder aufwärts!

 

 

DANKE, an die Fans des SVE für die Unterstützung unserer Burschen in KIRCHSCHLAG !

 

 

 

Spielbericht by Don Pedro

Fotos by Harald Aglas ( Harry Film )

Meisterschaftsspiel

Vorschau

PATRONANZ zum HEIMSPIEL GEGEN 

KIRCHBERG/Walde

am 12.05.2018 

DANKE an 

StdRat Benjamin ZEILINGER und Hr. KLOPF Patrick

FPÖ Gmünd

für die Übernahme der Patronanz! 

VORSCHAU


Tabelle

2.Klasse

Waldviertel Süd

Saison 2017/18

hier geht es

zur  Tabelle